Akt.:

Weiter enges Rennen: Wahl zum Auto des Jahres geht ins Finale

Der Audi A1 führt derzeit die Gesamtwertung an. Der Audi A1 führt derzeit die Gesamtwertung an. - © VN
von Michael Gasser / VN - Schon mehr als 1000 Vorarlberger haben abgestimmt: Audi A1 liegt hauchdünn vorne.

Korrektur melden

Jetzt unter autodesjahres.vol.at abstimmen und gewinnen!

Es ist ein enges Rennen. Die Wahl zum beliebtesten Auto der Vorarlberger wird sich erst an den letzten Tagen entscheiden. Noch bis 19. Oktober können VN-Leserinnen und Leser sowie User von VOL.AT im Rahmen des VN Auto-Awards ihre Lieblingsautos in acht Kategorien wählen.
Schon mehr als 1000 Vorarlberger haben an der Wahl teilgenommen – die Führenden trennen allerdings nur wenige Stimmen. Was sich allerdings schon jetzt abzeichnet: die Premium-Marke Audi hat in Vorarlberg viele Fans. Gleich in fünf der acht Kategorien hat ein Modell des Ingolstädter Herstellers aktuell die Nase vorne. Und mit dem Kleinwagen Audi A1 führt die Marke mit den vier Ringen auch in der Gesamtwertung hauchdünn vor dem Elektro-Pionier Tesla mit dem Model S.

Deutsche dominieren die Wertungen

Bei den Kompaktmodellen liegt aktuell der Audi A3 in Führung, dicht gefolgt vom BMW-2er-Coupé. Bei den SUV macht der Newcomer Jaguar F-Pace die Wahl spannend. Das erste SUV der Briten scheint den Geschmack der Vorarlberger getroffen zu haben und liegt nur wenige Stimmen hinter dem Bestseller Audi Q5. Das Rennen um den Kategorien-Sieg ist noch völlig offen.

Das trifft auch auf die Sportwagen-Kategorie zu, wo der Bugatti Chiron in Schlagdistanz zum Audi R8 auf dem zweiten Rang liegt. Auch die Chancen des Porsche 911 sind noch intakt.

Bei den Vans und Großraumlimousinen liegt die V-Klasse von Mercedes-Benz mit einem ordentlichen Vorsprung an der Spitze. Mit Respektabstand folgt der Ford Galaxy. Und auch bei den Elektroautos ist die Favoritenrolle klar: Das Model S von Tesla liegt mit komfortablem Vorsprung in Führung.

Enger ist das Rennen um den Kategoriensieg bei den Luxusmodellen, wo aktuell der Porsche Panamera an der Spitze liegt. Ihn trennen allerdings nur wenige Stimmen zum Aston Martin Vanquish.

Tolle Preise zu gewinnen

Noch bleiben vier Tage bis zur Entscheidung – jede Stimme zählt. Mitmachen lohnt sich. Es warten tolle Preise (u. a.: vier Übernachtungen im Gesundheitshotel Bad Reuthe, ein Hubschrauberflug für zwei Personen, ein Fahrradträger etc).

Jetzt unter autodesjahres.vol.at abstimmen und gewinnen!



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Superfast Ferrari und Vorschlaghammer-Benz
Wie jedes Jahr dreht sich am Genfer Autosalon auch 2017 alles um Neuheiten, Prototypen und Zukunftsprognosen. Aber die [...] mehr »
Start in die Motorradsaison – Das Bike richtig auswintern
Die Temperaturen steigen und die Motorradfahrer zieht es wieder auf die Straße. Das gibt es nach der Winterpause am [...] mehr »
Essensabfälle steigern Performance von Reifen
So unglaublich es klingen mag: Eier- und Tomatenschalen als Füllstoffe könnten viele Probleme lösen. mehr »
Autosalon in Genf – Der SUV ist der Liebling der Autokäufer
"Auto des Jahres" auf dem Genfer Autosalon ist - natürlich ein SUV. Die Geländewagen sind zwar teurer und machen mehr [...] mehr »
Kuriose Sprit-Theorie: So sparst Du bis zu 50 Prozent Benzin oder Diesel
Der Paketdienst UPS hat eine Theorie, mit der sich der Verbrauch ihrer Wagen drastisch verringern soll. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

DJ Özti: “Das würde bei meinen Fans Hasskommentare auslösen”

Charlie Sheen: “Ich weiß, wer in Hollywood noch HIV-positiv ist!”

Richard Lugner hat den Krebs besiegt

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung