Akt.:

Weiterhin im Anbau gentechnikfrei bleiben

Klares Bekenntnis zum "Bio-Standort" Vorarlberg. Klares Bekenntnis zum "Bio-Standort" Vorarlberg. - © Symbolbild/Bilderbox
Bregenz – Landesrat Erich Schwärzler spricht sich einmal mehr klar für die Gentechnikfreiheit der Landwirtschaft in Vorarlberg aus: “Wir wollen weiterhin einen transparenten Weg für unsere Bauern und Konsumenten gehen, um auch im Jahr 2012 sichere, qualitativ hochwertige Lebensmittel aus gentechnikfreiem Anbau zu bieten und auch die Bienen so gut wie möglich zu schützen.”

Korrektur melden

Nach dem Gesetz über Naturschutz und Landschaftsentwicklung besteht ein grundsätzliches Verbot für das Aussetzen oder Aussäen gentechnisch veränderter Organismen (GVO) in der Natur. “Im Interesse der Eigenverantwortlichkeit und des Selbstschutzes bitte ich jeden Bauern, beim Anbau und in der Aussaat nur gentechnikfreies Saatgut zu verwenden”, so Landesrat Schwärzler. Die Gentechnikfreiheit des gelieferten Saatguts sollte vom Saatguthändler auf dem Sackanhänger des Saatgutes bestätigt werden. Der Sackanhänger bzw. der Lieferschein oder die Rechnung, versehen mit dem Vermerk “gentechnikfrei”, ist für Kontrollzwecke jedenfalls bis zur Vermarktung der Ernteprodukte aufzubewahren. “Auch heuer werden stichprobenweise Kontrollen durchgeführt”, betont Landesrat Schwärzler.

Darüberhinaus ersucht Schwärzler die Landwirte, möglichst auf insektizide Maisbeizmittel zu verzichten, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass durch diese Mittel Beeinträchtigungen der Bienen verursacht werden.

Die Stichprobenkontrollen in den vergangenen Jahren haben den Einsatz von gentechnikfreiem Saatgut im Anbau nachgewiesen. Dafür dankt Landesrat Schwärzler den Bauern: “Dieser Weg ist ein klares Signal, dass die Vorarlberger Landwirtschaft die Gentechnik im Anbau nicht braucht, jedoch erwartet, dass der Konsument dies auch durch den bewussten Einkauf von Vorarlberger Lebensmitteln entsprechend honoriert.”

(VLK)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Katastropheneinheit SARUV stellt sich internationalen Experten
Bregenz - In einer mehrtägigen Prüfung stellt sich Search and Rescue Unit Vorarlberg (SARUV), eine international [...] mehr »
“Für jeden Jugendlichen ein Job- oder Qualifizierungsangebot”
Bregenz - Eine hohe Lehrlinsgquote und niedrige Jugendarbeitslosigkeit – die hochwertige duale Ausbildung in [...] mehr »
Landeshauptmann Wallner verurteilt Anschläge in Brüssel
Bregenz - Mit großer Betroffenheit hat Landeshauptmann Markus Wallner auf die Anschläge mit zahlreichen Todesopfern [...] mehr »
“Neue Strategie für das Sportland Vorarlberg”
Feldkirch - Mehr als 350 Funktionäre aus Sportvereinen und -verbänden, Sportreferenten in den Gemeinden, Athletinnen [...] mehr »
Rinder-TBC: Drei neue Betriebssperren – 13 Betriebe wieder frei
Bregenz - In drei weiteren landwirtschaftlichen Betrieben in Vorarlberg sind TBC-Verdachtsfälle bei Rindern [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Law of the jungle”: Kult-Restaurant Motto lud zur Summer Party

Trailer zu “Nerve”: Dave Franco und Emma Roberts wollen nur spielen

Kim und Heidi machen Nackt-Selfies

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung