Akt.:

Welpenhändler nach Urteil wieder im Visier der Ermittler

Die beiden Welpenhändler standen bereits vor Gericht Die beiden Welpenhändler standen bereits vor Gericht
Gegen ein Welpenhändlerpaar aus dem Mühlviertel, das Mitte 2015 nicht rechtskräftig zu Haftstrafen von 24 Monaten un- bzw. teilbedingt und hohem Schadenersatz verurteilt worden ist, wird erneut ermittelt, wie die Staatsanwaltschaft Linz bestätigt. Die Tierschutzorganisation “Vier Pfoten” berichtete in einer Aussendung am Mittwoch, welche Zustände sie bei einer Under-Cover-Aktion vorgefunden habe.

Korrektur melden


Die 52-Jährige und ihr 43-jähriger Mann hatten früher in Deutschland gelebt, wo die Frau Hunde züchtete. Nach Ärger mit den Behörden und einem Tierhalteverbot übersiedelte das Paar nach OÖ, in den Bezirk Rohrbach auf einen Bauernhof. Die beiden boten erneut im Internet Welpen zum Kauf an und fanden sich schließlich wegen Tierquälerei und Betruges vor Gericht wieder: Etliche Käufer klagten, kranke Tiere bekommen zu haben, einige Hunde starben kurz nach der Übergabe. Das Gericht urteilte, das Paar habe zumindest 262 Abnehmer um mehr als 170.000 Euro geschädigt und 740 Tiere unter widrigen Bedingungen gehalten. Die Frau fasste 24 Monate unbedingt aus, ihr Mann 24 Monate teilbedingt. Mehr als 100 Opfer erhielten Privatbeteiligten-Zusprüche im drei- bis vierstelligen Bereich. Die Berufung läuft noch.

Da immer wieder Meldungen kursierten, das Paar sei auch nach der Verurteilung weiter in der selben Weise aktiv, gaben sich zwei Mitarbeiter der Tierschutzorganisation “Vier Pfoten” als Kaufinteressenten aus und machten sich so ein Bild von der aktuellen Situation auf dem Hof. “Meine Kollegen fanden bei ihrem Besuch am Hof mindestens 30 Hunde unterschiedlicher Rassen vor, einige davon in schlechtem Zustand, viele mit Bissverletzungen”, so Irina Fronescu von der NGO. Am Hof habe es stark nach Urin gestunken. “Die Frau selbst hatte während des Gesprächs einen Chihuahua am Schoß sitzen, der am gesamten Kopf unbehaart war. Wir vermuten, dass das Tier an Caniner Demodikose litt.” Es sei auch noch ein Mops ins Zimmer gekommen, der aufgrund seiner Qualzuchtmerkmale starke Atembeschwerden sowie eine Bissverletzung im Hüftbereich gehabt habe, so die Tierschützerin.

Laut Staatsanwaltschaft Linz läuft bereits wieder ein Ermittlungsverfahren gegen das Paar, erneut wegen Tierquälerei und Betrugs. Es habe auch eine Hausdurchsuchung und Tierabnahmen gegeben – nach Medienberichten nicht nur Hunde, sondern auch Katzen und Schildkröten.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Obdachloser floh nach Prügelei in Linz nackt ins Spital
Splitternackt ist am Sonntag in den frühen Morgenstunden ein Obdachloser in Linz verletzt in das Krankenhaus der [...] mehr »
Autofahrer in Tirol bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt
Bei einem Frontalzusammenstoß zweier entgegenkommender Autos auf der Zillertalbundesstraße (B169) im Bereich der [...] mehr »
86-Jähriger im Mühlviertel von Liftkabine erdrückt
Ein 86-jähriger Landwirt ist am Samstagabend im oberösterreichischen Mühlviertel bei einem tragischen Unfall ums [...] mehr »
Autofahrer in Linz starb an Herzinfarkt
Mitten während dem Autofahren dürfte ein 56-Jähriger am späten Freitagabend in Linz einen tödlichen Herzinfarkt [...] mehr »
Polizist außer Dienst verhindert möglichen weiteren schweren Unfall auf der A1 in NÖ
In der Nacht auf Freitag verhinderte ein oberösterreichischer Polizeibeamter, der sich zu der Zeit außer Dienst [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “Passengers”

Adam Levine und Behati Prinsloo sind Eltern geworden

“Manchester by the Sea” eröffnet die 54. Viennale in Wien

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung