Akt.:

Wer will mich?

Wer will mich?
Einst war Pam Anderson der begehrteste Nackedei der Welt. Jetzt hüpft sie von einer peinlichen Reality-Show zur nächsten. Das Seitenblicke Magazin weiß, warum sich die Ex-“Baywatch”-Nixe das antut: Pam ist total pleite!

Korrektur melden

Sie lief nackt durchs Haus und ließ sich in der Badewanne interviewen – so gesehen in Pamela Andersons Reality-Show “Girl on the Loose”. Leider dauerte der Spaß nur fünf Episoden lang – weil die Dauerstripperei der berühmtesten Bademeisterin der Welt keinen interessierte …

So vergeht der Ruhm der Welt …

Doch Pam gab nicht auf – und versuchte es bei der US-Version von “Dancing Stars”. Leider wurde sie auch da bald rausgewählt, das lag am Mangel an Fans. Also heuerte Anderson dort an, wo alle Y-Promis landen, die verzweifelt nach Aufmerksamkeit schreien: im “Big Brother”-Haus. Dort war sie zwar eine Woche lang der Stargast, doch irgendwann sahen sich auch diese TV-Konsumenten an ihrem roten Badeanzug satt, in dem sie eingezogen war. Andersons letzter “Coup”: Sie bewarb sich beim “Dancing Stars”-Original “Strictly Come Dancing” in Großbritannien – und zwar am Telefon.

“Ich werde das knappste Outfit tragen, das die Tanzshow je gesehen hat”, verkündete die zweifache Mutter, um Interesse zu wecken. Fragt sich nur: Was will sie herzeigen, was nicht schon die ganze Welt begafft hat? Offenbar sahen das die Produzenten der Show ähnlich – und nahmen Anderson erst nach Bitten und Betteln ihres Managements auf. Warum sich Pam das alles überhaupt antut? Weil sie total flach ist (also finanziell gesehen). Und das schnelle Geld dringend braucht! Nach Jahren der Entblößung ist jetzt nämlich offiziell: Die “Baywatch”-Nixe ist in unfreiwilliger Frühpension.

Warum dem so ist, erfahren Sie im Seitenblicke Magazin 29/10!

(seitenblicke.at/foto: dapd)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Andrej Pejic wirbt für Push-Up BH’s
Dessous Werbung kennt scheinbar kein Geschlecht. Das androgyne Model Andrej Pejic macht jetzt Werbung für Push-Up BH's. mehr »
Pirelli Kalender 2012 voller Ohnmacht, Verzückung, Schwärmerei
Lange haben Sammler aus aller Welt auf die Präsentation des Pirelli Kalender 2012 gewartet. Am Dienstag war es soweit: [...] mehr »
Jennifer Aniston – Ihr Dekolleté sorgt für Schwangerschaftsgerüchte
Ihr "unglaublicher Busen" und die Tatsache, dass Jennifer Aniston auf Alkohol verzichtete, sorgte bei den 'Glamour Women [...] mehr »
Lindsay Lohan nach viereinhalb Stunden aus Knast entlassen
Skandalnudel Lindsay Lohan wurde schon wieder aus dem Gefängnis entlassen. Immerhin saß sie viereinhalb Stunden ihrer [...] mehr »
Lindsay Lohan “checkte” im Gefängnis ein
Lindsay Lohan hat sich letzte Nacht in ein kalifornisches Gefängnis begeben, um ihre 30-tägige Haftstrafe zu beginnen. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Borat”-Erfinder Cohen will für Fans Strafe zahlen

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung