Akt.:

“Wetten, dass..?”: Der Wettkönig weinte – Bierflaschen ohne Etikett

Kleines Rechengenie verzauberte Publikum Kleines Rechengenie verzauberte Publikum - © EPA
Markus Lanz und seine fünfte Ausgabe des ZDF-Klassikers “Wetten, dass..?”: Inzwischen hat der 43-jährige Südtiroler Routine bekommen. Aber die Show ist berechenbar, die Überraschungseffekte fehlen. Ein Wettpate war die österreichische Skilegende Hermann Maier.

Korrektur melden

Daniel Rall aus Hornberg im Schwarzwald ist der Held vom Samstagabend. Laut schluchzend nahm der 26-jährige Zimmermann am Samstagabend seinen kleinen Sohn in die Arme, nachdem “Wetten, dass..?”-Moderator Markus Lanz verkündet hatte, dass Rall mit deutlichem Abstand vom Publikum zum Wettkönig gewählt worden war. Der Grund: Die Wette, mit der der Kandidat siegte, hatte er sich gemeinsam mit seinem im Juni 2012 gestorbenen Vater ausgedacht: Rall hatte mit den Speichen seines Fahrrads Bierflaschen geöffnet.

Für Lanz sind solche menschlichen Geschichten wichtige, kleine Ausbrecher, denn sonst erstarrt sein “Wetten, dass..?” in Routine. Am Samstag funktionierten alle Wetten, alles verlief nach Plan: Die erst siebenjährige Lina konnte ganze Wörter in binären Formeln aufsagen, und kaum ein Erwachsener verstand, was das überhaupt zu bedeuten hatte. Ein 66-jähriger Kandidat stemmte mit seiner Körperkraft dreimal hintereinander ein Kart-Auto in die Höhe, sodass eine Crew währenddessen die Reifen wechseln konnte.

100 Männer in Frauenkleidern

Zwei Turnerinnen erkannten ihre Mannschaftskameradinnen an dem Geräusch, dass sie beim Handstand-Überschlag erzeugten. Und zwei Hamburger schossen sich in einem Reisebus Fußbälle zu: Der eine drosch den Ball aus der Beifahrertür gegen eine Wand, der andere musste die Kugel an der hinteren Tür stehend fangen. Und bei der Stadtwette kamen tatsächlich 100 Männer der Gastgeberstadt Friedrichshafen in Frauenkleidern zusammen, als Volksmusikbarde Heino (74), aktuell zum Rockmusikinterpreten avanciert, den Ärzte-Titel “Junge” sangen.

Dass das ZDF gewillt ist, mit aller Macht den Verdacht von jeglicher Form von Schleichwerbung im Keim zu ersticken, wurde bei der Bierwette deutlich: Als Rall 20 Flaschen mit der Speiche vom Kronkorken befreite, bekam jeder prominente Gast eine Flasche in die Hand gedrückt, natürlich ohne Etikett. Das ZDF hatte sich zuletzt Schleichwerbungsdiskussionen stellen müssen, vor allem mit Vorwürfen aus der Zeit, als noch Thomas Gottschalk die Show moderierte und sein Bruder Christoph hinter den Kulissen als Geschäftsmann die Fäden zog.

Cindy aus Marzahn mit Dirndl

Abgesehen von Justin Timberlake war die Gästecouch ausschließlich von deutschsprachigen Prominenten besetzt, etwa Hermann Maier. Drag-Queen Olivia Jones hockte auch da. Mit Sonnenbrille – der Grund: eine Augenentzündung. Schauspieler Axel Prahl und Komiker Michael Mittermeier sorgten für ein paar Witzchen. “Auf FDP-Plakaten in München ist zu lesen: “Brüderle kommt” – Das will ich nicht”, kalauerte Mittermeier. Und Lanz-Assistentin Cindy aus Marzahn, zu Beginn im Dirndl erschienen, hatte es auch auf den liberalen Politiker abgesehen: “Brüderle hat gesagt, ich könnte drei Dirndl ausfüllen”, witzelte die vollschlanke Berlinerin über den FDP-Mann.

Die nächste Sendung führt Gastgeber Lanz nach Wien: Am 23. März wird der Südtiroler dort seine sechste “Wetten, dass..?”-Ausgabe präsentieren.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Wedel tritt als Intendant der Hersfelder Festspiele zurück
Regisseur Dieter Wedel tritt nach wiederholten Vorwürfen sexueller Übergriffe als Intendant der Bad Hersfelder [...] mehr »
Weitere antike Schriftrollen vom Toten Meer entziffert
Israelische Wissenschafter haben eine der beiden letzten ungelesenen Schriftrollen vom Toten Meer zusammengesetzt und [...] mehr »
Preis der Literaturhäuser an Autor Jaroslav Rudis
Der tschechische Autor Jaroslav Rudis wird mit dem Preis der Literaturhäuser 2018 ausgezeichnet. Das teilte das [...] mehr »
Einstein-Brief mit Verteidigung Friedrich Adlers in Auktion
Ein Brief Albert Einsteins aus dem Jahr 1917, in dem er sich für seinen Freund, den Physiker und Sozialdemokraten [...] mehr »
Philip Roth: “Trump entwürdigendste Katastrophe der USA”
Der große US-amerikanische Schriftsteller Philip Roth sieht in der Präsidentschaft von Donald Trump eine nationale [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Mythos Kim Kardashian: Die 5 irrsten Verschwörungstheorien!

Angelina Jolie: Ist er ihr Neuer nach Brad Pitt?

Keine neue Liebe bei Richard Lugner: Jasmin war nur “schöne Ballbegleitung”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung