Akt.:

Wieder freie Fahrt in Bludenz-Bürs

Die Vorarbeiten an der neuen Autobahnanschlusstelle in Bludenz-Bürs schreiten vorran. Die Vorarbeiten an der neuen Autobahnanschlusstelle in Bludenz-Bürs schreiten vorran. - © VN/Lechleitner
Gute Nachrichten für alle Autofahrerinnen und Autofahrer: Die Arbeiten zur Verlegung der Freileitungsmasten durch die Vorarlberger Illwerke an der Anschlussstelle Bludenz-Bürs werden heute, knapp eine Woche früher als geplant, abgeschlossen.

Korrektur melden

Die Verlegung der Masten ist eine wesentliche Vorbereitungsmaßnahme für den Umbau der Anschlussstelle – hier werden insgesamt 22 Millionen Euro investiert. Das bedeutet: keine Sperren bei Bludenz-Bürs mehr ab heute Nachmittag.

Dalaaser Tunnel im Zeitplan

Voll im Zeitplan liegt auch der Sicherheitsausbau des Dalaaser Tunnels. Seit Ende Mai sind hier Nachtsperren und Ausleitungen für diese Arbeiten notwendig. Der Grund: Die ASFINAG saniert den Tunnel und baut die Sicherheitseinrichtungen weiter aus: zwei zusätzliche Fluchtwege entstehen, die Zufahrt für die Einsatzkräfte wird verbessert, Brandschutz, Energieversorgung, Video- und Sicherheitssysteme werden erneuert. Die ASFINAG investiert knapp 15 Millionen Euro in den Sicherheitsausbau. Diese Nachtschichten laufen noch bis Ende Oktober – wie geplant steht dann auch der Tunnel rund um die Uhr wieder frei befahrbar zur Verfügung.

Schwierige Rahmenbedingungen

„Wir haben natürlich schwierige Rahmenbedingungen bei diesen Baustellen, da wir während des Tages die Autofahrerinnen und Autofahrer möglichst wenig behindern wollen. All das ist nur möglich durch eine gute Abstimmung mit den Anrainergemeinden und den Behörden. Dafür danke ich allen Beteiligten – die Verkehrslösung funktioniert in beiden Fällen sehr gut“, bestätigt ASFINAG-Geschäftsführer Stefan Siegele.

Das bestätigt auch Arnold Brunner von der zuständigen Bezirkshauptmannschaft Bludenz: „Wir begrüßen natürlich alle Maßnahmen, die die Verkehrssicherheit erhöhen. Trotzdem müssen wir aber immer ein Auge darauf haben, ob Sperren und Umleitungen auch funktionieren und zu keinen größeren Verkehrsproblemen in den Gemeinden führen. Ich denke, wir haben bei beiden Baustellen eine gut funktionierende Lösung gefunden.“

(red)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Bludenz bekommt ein Kulturbüro
Auf  Vorschlag von Kulturstadtrat Christoph Thoma soll das Bludenzer Kulturbudget um 11% steigen und die Aufgaben [...] mehr »
Nachwuchsrodler weiterhin erfolgreich
Igls (dk). Auch beim 2. Lauf zum ASVÖ-Cup 2017 in Innsbruck-Igls fuhren die beiden Bludenzer Teilnehmer vom Rodelclub [...] mehr »
Nikolaus besuchte die große BMX-Familie
Bludenz (dk). Auch dieses Jahr stattete der Nikolaus der BMX-Familie einen Besuch ab. mehr »
Adventmärktle der Bingser Zwergle
BINGS Auch heuer kamen trotz eisiger Kälte wieder zahlreiche Besucher zum Adventmärktle der Spielgrupe „Bingser [...] mehr »
Stimmungsvolle „Besinnlich-musikalische Adventstunde“
Es war wieder eine sehr ergreifende „Besinnlich-musikalische Adventstunde am Fest Maria Empfängnis in der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Shape of Water” als Top-Favorit bei den Golden Globes 2018

Golden Globes 2018: Alle Serien-Nominierungen im Überblick

Golden Globes 2018: Das sind die Film-Nominierungen auf einem Blick

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung