Akt.:

Wiener Filmmusik Preis 2017 geht an Adam Liptak

Seine Neuvertonung einer Szene aus “Egon Schiele – Tod und Mädchen” brachte Adam Liptak den diesjährigen Wiener Filmmusik Preis ein. Der 24-Jährige habe mit seiner Musik “dem Film auf konsistente Weise eine melancholische und dramatische Note” verliehen, so die Jurybegründung. Der vom Österreichischen Komponistenbund (ÖKB) verliehene Preis ist mit 7.000 Euro dotiert.

Der gebürtige Ungar Liptak studierte an der Franz Liszt Universität für Musik in Budapest, bevor er zum Studium der Medienkomposition nach Wien kam. Auf den weiteren Plätzen der vom Filmfonds Wien gestifteten Auszeichnung landeten Daniel Stadler und Christian Afonso, sie erhielten Sachpreise. Bei der Gala am Freitagabend im Wiener Porgy & Bess wurde außerdem das Duo Flora Geißelbrecht und Tahir Ibishov mit einem Anerkennungspreis bedacht.

“Alle Preisträger haben es verstanden, den Spagat zu meistern, den eine Filmmusik erfordert, die für das heutige Publikum gedacht ist und gleichzeitig das Flair von vor hundert Jahren einfängt”, so Juryvorsitzender Anselm Kreuzer. Und ÖKB-Präsident Alexander Kukelka betonte die Bedeutung des Filmmusik Preises “als wichtiges Instrument zum Aufspüren” von talentiertem Nachwuchs. “Die stilistisch vielfältigen und qualitativ sehr hochwertigen Einsendungen zeigen eindrucksvoll, wie lebendig die Filmmusikszene in Österreich ist.”

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Buchtitel-Preis für “Hinfallen ist wie Anlehnen, nur später”
Der Autor "Sebastian 23" hat den Wettbewerb um den "Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres" gewonnen. Seine Textsammlung [...] mehr »
Ungewöhnliche Blickwinkel: “Wien von oben”-Ausstellung
Neue Perspektiven auf die Stadt: Wie die Karten von Wien früher ausgesehen haben, was sie zeigen und was Künstler [...] mehr »
Vereinigten Bühnen Wien suchen einen oder zwei Intendanten
Die Vereinigten Bühnen Wien (VBW) sind auf der Suche nach dem "Wunderwuzzi": Am Wochenende hat der Theaterkonzern die [...] mehr »
“La Wally”: Alpendrama ohne Alpenkitsch an der Volksoper
Nur wenige Opern spielen im rural-alpinen Raum. Weiß der Geier, warum. Wilhelmine von Hillern siedelte ihren Roman [...] mehr »
documenta-Kunstwerk: Auf dem Pferderücken quer durch Europa
3.000 Kilometer in drei Monaten: Vier Reiter wollen während der documenta 14 die Strecke von Athen nach Kassel mit [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Bundespräsident Van der Bellen empfing Arnold Schwarzenegger in Wien

Beyoncé erfüllt einem Fan den letzten Wunsch

Pop-Legende Elton John wird 70

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung