Akt.:

Wiener Rathaus lädt zur elften “Game City”

Wiener Rathaus lädt zur elften “Game City”
Das Wiener Rathaus hat sich zum elften Mal in eine “Game City” verwandelt. Entwickler präsentieren bis 15. Oktober auf mehr als 10.000 Quadratmetern ihre neuesten Spiele.

Korrektur melden


Das kommunale Machtzentrum Wiens wird wieder zur Spielhalle: Heute, Freitag, wurde im Rathaus die elfte “Game City” eröffnet. Bis Sonntag präsentieren Entwickler auf mehr als 10.000 Quadratmetern ihre neuesten Produkte für Desktop-PC, Laptop oder Konsole. Zeit zum Ausprobieren der neuesten Entwicklungen dürfte genug sein. Denn auch eine “Lange Nacht der Game City” steht wieder auf dem Programm. Fans können die Nacht auf Samstag im Rathaus verbringen. Dazu ist zuvor eine Registrierung nötig – wobei das Mindestalter 16 Jahre beträgt. Tagsüber kommen auch Jüngere auf ihre Kosten: In einer Kinderzone werden pädagogisch wertvolle Spiele für Kids zwischen vier und zwölf Jahren präsentiert, wie am Freitag in einer Aussendung versprochen wurde. Eltern erhalten dort auch Informationen zu digitalen Spielen, also zur sinnvollen Nutzung bzw. zu möglichen Auswirkungen.

Blizzard, Konami, Nintendo, Playstation, Ubisoft und Xbox “Game City”

Der Theorie widmet sich auch die Fachtagung F.R.O.G. (Future and Reality of Gaming). Games würden sich zunehmend als Kulturform für alle Altersgruppen entwickeln, heißt es. Im Rahmen der Tagung werden etwa Fragen nach der Bedeutung von Ästhetik und Ethik aufgeworfen. Untersucht wird auch, was genau an welchem Game-Genre anspricht.

Auf Unternehmensseite sind auf der “Game City” Branchengrößen wie Blizzard, Konami, Nintendo, Playstation, Ubisoft oder Xbox vertreten. Zu den wichtigsten Spiel-Highlights zählen Pro Evolution Soccer 2018 (Konami), Super Mario Odyssey (Nintendo) oder der im Oktober erscheinende Racing-Titel Gran Turismo Sport (Playstation). Für E-Sport-Enthusiasten werden Wettbewerbe – etwa die Austrian Nintendo Gaming League – ausgetragen.

80.000 Besucher bei “Game City” 2016

Im Vorjahr wurde die Rathaus-Spielstadt von rund 80.000 Menschen besucht. Heuer können die Gäste erstmals nicht nur probespielen, sondern auch einkaufen: An einem Game City Market Place werden Fanartikel sowie aktuelle Spiele feilgeboten.

APA/Red.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Wiener Christkindlmarkt ruft Chöre zum Mitmachen auf
Eine ganz besondere Bühne für vorweihnachtliche Musik: Der Wiener Christkindlmarkt ruft Chöre auf, sich um die Chance [...] mehr »
Kulturelle Highlights und Bundesheer-Leistungsschau am Nationalfeiertag in Wien
Am Nationalfeiertag werden in Wien verschiedenste kulturelle Highlights geboten: Museen bieten Sonderführungen an und [...] mehr »
Absturz der Grünen: SPÖ Wien weist Schuld von sich
Mit einer auf Wien ausgerichteten Wahlanalyse des SORA-Institutes haben SPÖ-Rathaus-Klubchef Christian Oxonitsch und [...] mehr »
Kern schätzt Chancen Wiens bei EU-Agenturen als “nicht überbordend” ein
Nach den Beratungen des EU-Gipfels am 20. Oktober in Brüssel äußerte sich Kern zu den Chancen Österreichs bei der [...] mehr »
Secondhandmärktchen meets Firlefanz X Fest in Wien-Ottakring
Zwei Tage lang, von Samstag, 21. Oktober bis Sonntag, 22. Oktober, darf in der Au in der Brunnengasse [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Playboy präsentiert erstes Transgender Playmate

55. Viennale startete mit Eröffnungsgala im Wiener Gartenbaukino

Trumps Tochter war angeblich ein Punk

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung