Akt.:

Wiens Frauen mit Krawatte gegen die Lohnschere: Flashmob zum Equal Pay Day

Frauen gingen heute mit Krawatte zu ihrem Arbeitsplatz, um ein Zeichen zum Equal Pay Day zu setzen. Frauen gingen heute mit Krawatte zu ihrem Arbeitsplatz, um ein Zeichen zum Equal Pay Day zu setzen. - © Seda Erol
Zum heutigen Equal Pay Day wurde in Wien die Aktion #tieday gestartet. Teilnehmende Frauen tragen am Arbeitsplatz Krawatte, um Kollegen auf die Lohnschere aufmerksam zu machen. Zum Start gab es auch noch einen Flashmob am Jonas-Reindl.

Korrektur melden

Ab heute arbeiten Frauen in Österreich statistisch gesehen gratis. Die Weiberei, eine Initiative der SPÖ Wien Frauen, ist für die Aktion und den Flashmob am Schottentor verantwortlich. Mit dabei war auch Frauenministerin Pamela Rendi-Wagner.

Equal Pay Day findet in Wien später statt

“In Wien findet der Equal Pay Day österreichweit am spätesten statt, weil die Lohnschere hier am geringsten ist. Wir nehmen trotzdem nicht hin, dass Frauen in Österreich knapp 11.000 Euro im Jahr weniger verdienen als ihre Kollegen. Auch ohne Krawattenpflicht, hängt das Einkommen immer noch am Geschlecht und das ist mehr als ungerecht”, so die Vorsitzende der Wiener SPÖ-Frauen, Stadträtin Renate Brauner. “Dank frauenfördernder Maßnahmen hat sich die Schere in den letzten zehn Jahren um 5,6 Prozent verringert. Das geht uns zu langsam. Wir fordern echte Lohntransparenz, damit Frauen ihr Recht auf gleiche Bezahlung auch durchsetzen können”, ergänzte die Wiener Frauenstadträtin Sandra Frauenberger.

Der Equal Pay Day wird in Österreich 2017 am 13. Oktober begangen, in Wien fällt er auf den 30. Oktober. Der Einkommensnachteil von Frauen gegenüber Männern beträgt österreichweit 21,7 Prozent, in Wien 17,1 %. Für Österreich ist das im Vergleich zum Vorjahr eine Veränderung von 0,6 Prozent, in Wien um 0,9 %.

(Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Heller führt durchs Weltmuseum Wien: “Der Ort, wo das Fremde zu Hause ist”
Bei dem von André Heller kuratierten Open-Air-Fest am Heldenplatz zur Eröffnung des Weltmuseum Wien am Mittwochabend [...] mehr »
19-Jähriger brach Zeitungskassen im 1. Bezirk auf: Festnahme
Ein 19-Jähriger brach am Sonntag, den 22. Oktober die Geldbehälter von Zeitungskassen im 1. Wiener Bezirk auf. Die [...] mehr »
Wetteraussichten: Nach Auflockerung erwartet uns Kaltfront
Die kommende Woche beginnt trüb, eine herbstlich milde Wetterphase prägt die Wochenmitte, eine Kaltfront am Freitag [...] mehr »
Brüderpaar nach Rauferei am Wiener Stephansplatz festgenommen
Mehrere Jugendliche rauften am Samstagabend am Wiener Stephansplatz und die Polizei musste einschreiten. Ein Brüderpaar [...] mehr »
Wiener Pop Up Club-HORST startet Eventreihe “Klub Disko”
Ab 11. November bringt DocLX-Mastermind Alexander Knechtsberger an zehn Samstagen das beliebte Clubformat „KLUB [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Justin Bieber schockt mit riesigem Bauch-Tattoo

Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz als Dragqueen

Helene Fischer lässt für Musikvideo die Hüllen fallen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung