Akt.:

Wissendwertes rund um Kredite: Neue App informiert kostenlos

Infos rund um Kredite, kompakt in einer App zusammengefasst. Infos rund um Kredite, kompakt in einer App zusammengefasst. - © Pixabay
So sehr man sich den Traum von den eigenen vier Wänden ermöglichen will, so gründlich durchdacht sollte die Entscheidung, einen Kredit aufzunehmen, sein. Umgekehrt sollte jeder, der sich beruflich mit Krediten befasst, stets up to date sein, um Kunden bestmöglich zu beraten. Eine kostenlose App soll nun informieren.

Korrektur melden

Die B-I-S Beratung-Information-Service GmbH bietet im Rahmen ihrer unabhängigen Finanzierungsplattform „Kreditaustria“ nun ein Service an, das den „Kreditdschungel“ für jedermann transparent macht: eine neue (und kostenlose) App.

„Jeder, der sich privat oder beruflich mit Krediten beschäftigt, kann den Überblick im ‚Kreditdschungel‘ verlieren. Kompakt zusammengefasste Informationen sind dabei Gold wert. Aus diesem Grund haben wir eine App entwickelt, die genau dies zum Ziel hat“, erklärt Bettina Karner, Geschäftsführerin der B-I-S Beratung-Information-Service GmbH.

Umfassende Informationen auf einen Blick

Der Vorteil der kostenlosen „Kreditapp“ liegt in ihrer Kombination aus Übersichtlichkeit und Detailliertheit. Obwohl eine Vielzahl an Informationen hinterlegt und berechnet werden kann, wird der von der App generierte Output kompakt und benutzerfreundlich dargestellt.

„Uns war bei der Entwicklung wichtig, dass die App sowohl für Privatpersonen, die an einem Kredit interessiert sind oder bereits einen haben, als auch für Personen, die sich beruflich mit Krediten befassen, attraktiv ist“, so Karner weiter. Konkret wären dies etwa Versicherungsmakler, Vermögens- und Steuerberater oder auch Immobilienmakler.

Kreditapp als Kompass im „Kreditdschungel“

Der Kreditrechner zur Veranschaulichung eines möglichen neuen Kredites ist das Herzstück der App. Durch die Eingabe verschiedener Variablen (Objektkosten, Eigenmittelbetrag,…) wird der potenzielle Kreditbetrag, inklusive dem Betrag der möglichen niedrigsten Monatsraten, berechnet. Zusätzlich können mehrere bestehende Kredite in der App gespeichert und verwaltet werden. Dabei wird zwischen einer variablen und einer Fixzinsvereinbarung unterschieden, es kann auf die Zinsentwicklung zugegriffen werden und einmalige und laufende Sonderzahlungen können berücksichtigt werden.

Neben dem Kreditrechner stehen dem Benutzer zwei weitere Features zur Verfügung: ein Veranlagungsrechner (Liquiditätsreserve), den er mit der Kreditverwaltung kombinieren kann, sowie die Darstellung des aktuellen Kurses des 3-, 6- und 12-Monats Euribor. Damit der Benutzer stets up to date ist, was Informationen aus dem Wirtschaftsbereich betrifft, können diese mit der App auf Wunsch abgerufen werden.

Sollten dennoch Fragen auftauchen, ist in der Kreditapp eine Funktion integriert, mit der per einfachem Tastendruck direkt mit der B-I-S GmbH telefonisch oder via E-Mail Kontakt aufgenommen werden kann.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
“Die Letzten Jedi”: Star Wars überrascht abseits gewohnter Bahnen
Mit "Die Letzten Jedi" ("The Last Jedi") wird die neue Star-Wars-Trilogie fortgesetzt - und entwickelt nach dem "Eine [...] mehr »
So steckst du deinen USB Stick immer richtig ein
Man möchte den USB-Stick anschließen und erwischt generell die falsche Seite. Doch es gibt einen Trick, mit dem der [...] mehr »
Google Trends: Danach googelten die Österreicher 2017
"Nationalratswahl" war 2017 der am beliebteste Begriff auf Google. Ansonsten interessierten sich die Österreicher [...] mehr »
12 Geschenkideen für Gadget-Fans und Technik-Geeks zu Weihnachten
Weihnachten steht vor der Tür und bei manchen Last-Minute-Shoppern macht sich langsam kalter Schweiß bemerkbar. [...] mehr »
Playstation 5: Neue Infos aufgetaucht
Die Playstation 4 kann bei den Verkäufen Rekordzahlen verzeichnen: 70 Millionen mal wurde die Sony-Konsole bereits [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tabubruch? Darum lässt sich Sophia Thomalla ans Kreuz “nageln”

13 Reasons Why/Tote Mädchen lügen nicht: Erste Details zu Staffel 2

Steven Spielbergs “Die Verlegerin” wurde zum FIlm des Jahres gewählt

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung