Akt.:

Wohnungen in Steiermark und Burgenland am erschwinglichsten

Im Burgenland kosten 86 Prozent der Wohnungen unter 300.000 Euro Im Burgenland kosten 86 Prozent der Wohnungen unter 300.000 Euro - © APA (Symbolbild)
Die Nachfrage nach Immobilien ist nach wie vor stark und treibt die Preise nach oben. Die meisten neu errichteten Eigentumswohnungen, die unter 300.000 Euro kosteten, hat es heuer im ersten Halbjahr im Burgenland (86 Prozent) und in der Steiermark (83 Prozent) gegeben. In Wien, Salzburg und Tirol wurden die meisten hochpreisigeren Domizile angeboten, wie das Internetportal ImmobilienScout24 erhob.

Korrektur melden

Im Burgenland waren 51 Prozent der Wohnungen um einen Preis zwischen 100.000 und 300.000 Euro zu haben, weitere 35 Prozent lagen preislich darunter. Mehr als 500.000 Euro kosteten dort nur 2 Prozent der angebotenen Bleiben. In Wien und in Tirol hingegen wurde fast ein Drittel aller neuen Wohnungen im Eigentum um mehr als eine halbe Million Euro offeriert.

In der Steiermark waren für das Gros der Wohnungen (73 Prozent) zwischen 100.000 und 300.000 Euro zu bezahlen, 10 Prozent waren um weniger als 100.000 Euro zu haben und 12 Prozent um 300.000 bis 500.000 Euro.

Relativ viele Eigentumswohnungen in der Preislage 100.000 bis 300.000 Euro, die sich Normalverdiener ohne größere Erbschaft im Laufe ihres Lebens noch am ehesten leisten können, standen heuer auch in Oberösterreich und Niederösterreich (jeweils 60 Prozent des Angebots) sowie in Kärnten (55 Prozent) zur Auswahl. In dieser Preisliga deutlich weniger zu holen war in Salzburg (28 Prozent), Wien (30 Prozent), Tirol und Vorarlberg (jeweils 31 Prozent).

In Salzburg wurden für fast die Hälfte (46 Prozent) der angebotenen Wohnungen zwischen 300.000 und 500.000 Euro verlangt, weitere 14 Prozent kosteten bis zu 700.000 Euro und weitere 7 Prozent noch mehr. Die Situation in Wien war ähnlich wie in Salzburg, nur dass in der Bundeshauptstadt der Anteil der Luxusdomizile, die um mehr als 700.000 Euro auf den Markt kamen, mit 19 Prozent fast dreimal so hoch war. Den größten Anteil in diesem Segment wies aber Tirol mit 21 Prozent aus.

Für die breite Masse am ehesten erschwinglich sind gebrauchte Eigentumswohnungen. In dieser Kategorie betrug der Anteil der Wohnungen um 100.000 bis 300.000 Euro quer über alle Bundesländer hinweg zwischen 50 Prozent in Wien und 74 Prozent in der Steiermark.

Für die vorliegende Erhebung wurden die Angebotspreise des ersten Halbjahres 2017 auf immobilienscout24.at, immobilien.net und immodirekt.at verglichen. Die tatsächlich erzielten Verkaufspreise können davon abweichen.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Das letzte in Australien produzierte Auto vom Band gerollt
Australien verabschiedet sich von seiner Autoindustrie - 70.000 Menschen arbeiteten dort in starken Zeiten. Diese Epoche [...] mehr »
Elf Medaillen für Lehrlinge aus Österreich bei Berufs-WM
Elf Medaillen haben junge österreichische Fachkräfte bei den Berufsweltmeisterschaften (WorldSkills) 2017 in Abu Dhabi [...] mehr »
Zivilprozess gegen Schlecker am 12. Dezember in Linz
Am 12. Dezember startet im Landesgericht Linz ein Zivilprozess gegen die Ehefrau und Kinder des deutschen [...] mehr »
Bis zu 15 Prozent Wertverlust durch Dieselskandal
Die anhaltende Diskussion rund um Dieselmotoren hat dazu geführt, dass gebrauchte Dieselfahrzeuge 10 bis 15 Prozent an [...] mehr »
Kopf und Buchinger an AMS-Spitze bestätigt
Die Wiederbestellung der Chefs des Arbeitsmarktservice (AMS) ist nun amtlich. Als Vorstandschef wurde vom Verwaltungsrat [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Playboy präsentiert erstes Transgender Playmate

55. Viennale startete mit Eröffnungsgala im Wiener Gartenbaukino

Trumps Tochter war angeblich ein Punk

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung