Akt.:

Wolfgang Fleischhacker wird Rektor der Med-Uni Innsbruck

Wolfgang Fleischhacker ist am Mittwoch in einer außerordentlichen Sitzung des Universitätsrates zum neuen Rektor der Medizinischen Universität Innsbruck gewählt worden. Wolfgang Fleischhacker ist am Mittwoch in einer außerordentlichen Sitzung des Universitätsrates zum neuen Rektor der Medizinischen Universität Innsbruck gewählt worden. - © APA/MUI/LACKNER
Der neue Rektor der Medizinischen Universität Innsbruck heißt Wolfgang Fleischhacker. Der 64-Jährige wurde am Mittwoch in einer außerordentlichen Sitzung des Universitätsrates einstimmig gewählt. Der jetzige Direktor des Innsbrucker Psychiatrie-Departments wird die Funktion am 1. Oktober übernehmen. Die Periode endet dann am 30. September 2021.

Korrektur melden

Am Mittwoch wurden die drei Kandidaten des vom Senat abgeänderten Dreiervorschlags noch einmal angehört. Neben Fleischhacker waren das die Gender Medizinerin Margarethe Hochleitner und Arno Helmberg, interimistischer Direktor der Sektion Molekulare Pathophysiologie an der Medizin-Uni Innsbruck. Die amtierende Rektorin Helga Fritsch war bereits Anfang April vom Senat vom Wahlvorschlag genommen und ersetzt worden.

Unmittelbar nach der Bekanntgabe stellte sich der Geschäftsführer der tirol kliniken, Stefan Deflorian, als erster Gratulant ein: “Unsere Aufgabe ist die bestmögliche medizinische Versorgung der Tiroler Bevölkerung und deshalb freut es mich, dass die Med-Uni in Zukunft mit Prof. Fleischhacker von einem Kandidaten aus dem klinischen Bereich geleitet wird”. Deflorian freut sich auf die “konstruktive” Zusammenarbeit.

Auch Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) gratulierte Fleischhacker zu seiner Wahl. Dieser sei “aufgrund seiner langjährigen Erfahrung” als Universitätsprofessor, Direktor der Universitätsklinik für Biologische Psychiatrie und Direktor des Departments für Psychiatrie und Psychotherapie mit den Innsbrucker Strukturen “bestens” vertraut. Zugleich bedankte sich Mitterlehner bei der derzeitigen Rektorin. Fritsch habe die Med-Uni “mit großem Einsatz geführt und wichtige Verbesserungen an den Universitätskliniken umgesetzt”.

Fleischhacker wurde am 29. April 1953 in Baden bei Wien geboren. Er begann das Studium der Humanmedizin an der Universität Innsbruck 1971 und schloss es 1978 ab. Ab 1979 arbeitete er in Innsbruck als Universitätsassistent in den Abteilungen für Psychiatrie und Neurologie. 1987 wurde ihm ein Fulbright-Reisestipendium zuerkannt, und er war 18 Monate als Research Fellow am Department of Psychiatric Research des Hillside Hospital sowie am Albert Einstein College of Medicine in New York City tätig.

Anschließend habilitierte er sich mit dem Thema “Pharmakoepidemiologie der Benzodiazepine” für das Fach Psychiatrie und arbeitete ab 1989 als Oberarzt an der Universitätsklinik für Psychiatrie der Universität Innsbruck. Seit 1992 ist er Psychotherapeut mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie. 1993 wurde er als Universitätsprofessor an die Klinische Abteilung für Biologische Psychiatrie der Medizinischen Fakultät der Universität in Innsbruck berufen. Ab 1994 leitete er dort auch die Abteilung für Biologische Psychiatrie.

Von 2008 bis 2017 war der 64-Jährige Direktor der Universitätsklinik für Biologische Psychiatrie. Derzeit leitet er die Univ.-Klinik für Psychiatrie I am Department für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der Medizinischen Universität Innsbruck, für das er auch als geschäftsführender Direktor fungiert.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
IS reklamiert Anschlag auf ägyptische Christen für sich
Die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat den tödlichen Anschlag auf Christen in Ägypten für sich in Anspruch [...] mehr »
Mindestens 300 Tote nach neuen Kämpfen in Zentralafrika
Bei den jüngsten Kämpfen zwischen rivalisierenden Milizen in der Zentralafrikanischen Republik sind nach UNO-Angaben [...] mehr »
Großbritannien hob höchste Terrorwarnstufe auf
Großbritannien hat die seit dem Anschlag von Manchester geltende höchste Terrorwarnstufe am Samstag wieder aufgehoben. [...] mehr »
Kurz will sein Programm Anfang September vorstellen
Der neue ÖVP-Chef Sebastian Kurz will Anfang September ein Programm mit seinen inhaltlichen Vorstellungen [...] mehr »
SPÖ empört über Hartz IV-Studie des Finanzministeriums
Eine vom Finanzministerium in Auftrag gegebene Studie, welche Auswirkungen das deutsche Hartz-IV-Modell in Österreich [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Von “Baywatch” bis “Wonder Woman”: Die Kinohighlights im Juni

2. Baby für CR7: Geht Ronaldos Traum endlich in Erfüllung?

Lilly und Boris Becker: Darum klappt es mit dem Baby nicht

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung