16. März 2017 17:02; Akt.: 16.03.2017 17:02

Männerleiche aus dem Wiener Donaukanal geborgen

Toter Mann aus Donaukanal in Wien geborgen Toter Mann aus Donaukanal in Wien geborgen - © APA (Sujet)
Donnerstagmittag hat die Feuerwehr einen toten Mann aus dem Donaukanal in Wien geborgen. Laut Polizeisprecher Paul Eidenberger rief ein Passant die Einsatzkräfte um 12.35 Uhr an und gab an, dass er bei der Rotundenbrücke eine Leiche im Wasser treiben gesehen hatte.
Korrektur melden

Die Blaulichtorganisationen fuhren dem flussabwärts treibenden Mann nach. Kurz nach 13.00 Uhr bargen die Feuerwehrkräfte den Toten auf Höhe der Praterbrücke. Die Leiche wurde kommissioniert.

Unbekannter zwischen 40 und 50 Jahre alt

Demnach handelte es sich um einen 40 bis 50 Jahre alten Mann. Die Todesursache war unklar, laut Eidenberger dürfte der Tote demnächst obduziert werden. Die Identität war zunächst völlig unklar.

Männerleiche aus Donaukanal geborgen – Identität unklar

Seit Ende Jänner wird ein Arbeiter vermisst, der beim Schwedenplatz von einem Baggerschiff in den Donaukanal gestürzt war. Ein Zeuge hatte noch vergeblich versucht, ihn mit Hilfe eines Seils aus dem Wasser zu retten. Dass es sich bei dem nun geborgenen Toten um den Vermissten handelt, galt zunächst als eher unwahrscheinlich.

(apa/red)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Taylor Swift spendete nach Sieg vor Gericht für guten Zweck


Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren