Akt.:

Zehn junge Klagenfurter für Einbruchsserie verantwortlich

Die Klagenfurter Polizei hat zehn Burschen im Alter von 13 bis 20 Jahren ausgeforscht, die für eine massive Einbruchsserie verantwortlich sein sollen. Auf das Konto der Verdächtigen gehen demnach rund 60 seit Oktober verübte Einbrüche in Pkw sowie mindestens 14 Einbrüche in Firmen, Gasthäuser und Vereinslokale. Die Polizei geht von einem Gesamtschaden im Bereich 50.000 bis 60.000 Euro aus.


“Es ist keine Bande, eher eine lose Verbindung”, sagte Ermittler Wolfgang Schifferl vom Stadtpolizeikommando zur APA. “Es gibt in Klagenfurt den Heiligengeistplatz. Da trifft man sich, wenn man nicht in die Schule geht.” Die Burschen sind allesamt geständig. Schifferl will sich noch mehr ungeklärte Einbrüche wegen eines Zusammenhangs mit der Gruppe anschauen. “Es werden sicher mehr sein. Die Ermittlungen sind noch nicht ganz abgeschlossen.”

Abgesehen hatten es die Burschen, allesamt österreichische Staatsbürger, auf Bargeld, Mobiltelefone, Notebooks, Navigationsgeräte und Zigaretten. Die Beute wurde teilweise sichergestellt, einiges hatten sie wohl auch schon wieder verkauft. Gefunden hat die Polizei bei den Burschen außerdem ein Elektroschocker und eine Gaspistole, die der Betroffene trotz Waffenverbots besaß, weiters geringe Mengen Cannabis. Erst vergangene Woche waren zwei Burschen aus der Gruppe bei einem Einbruchsversuch in ein Gasthaus auf frischer Tat ertappt worden.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Mann in Kärnten von Schaf gestoßen – schwer verletzt
Beim Abtrieb einer Schafherde im Lesachtal (Bezirk Hermagor) ist am Donnerstag ein 64-jähriger Kärntner gestürzt und [...] mehr »
Vier Freisprüche im Hypo-Prozess zu Amfora Maris
Mit Freisprüchen hat am Donnerstag am Landesgericht Klagenfurt der Untreueprozess im Zusammenhang mit einem Kredit an [...] mehr »
Kärntner Polizist erkennt Gesetze nicht mehr an
In Kärnten hat ein 43-jähriger Verkehrspolizist seinen Vorgesetzten schriftlich mitgeteilt, dass er sich mit der [...] mehr »
65-Jähriger in Kärnten mit Auto von Zug erfasst
Ein 65-jähriger Autolenker ist am Dienstag mit seinem Auto in Feldkirchen in Kärnten von einem Zug erfasst und 200 [...] mehr »
300 Asylwerber in Kärntner Fußballvereinen aktiv
Der Kärntner Fußballverband (KFV) hat am Dienstag die Details eines Integrationsprojekts für fußballbegeisterte [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Promischreck küsste Kim Kardashian in Paris auf den Po

Video: Die Smoothie-Rezepte der Stars zum Nachmixen

Baumgartner rast mit 300 km/h über die Autobahn

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung