Akt.:

Zusammenstöße zwischen Fans vor Polen-Russland

Nach Zusammenstößen zwischen polnischen und russischen Fußballrowdys hat die Polizei in Warschau am Dienstagabend rund 50 Personen vorübergehend festgenommen. Polen hatten einen Marsch von Anhängern der russischen Nationalmannschaft attackiert. Um 20.45 Uhr begann das EM-Gruppenspiel zwischen Polen und Russland.

Korrektur melden

“Die polnischen Hooligans waren schwarz gekleidet und haben Steine und Feuerwerkskörper geworfen”, berichtete eine Reporterin von Radio TOK FM. Auf der Brücke kam es immer wieder zu Prügeleien zwischen Gruppen von Polen und Russen. Er habe einen bewusstlos am Boden liegenden Fußballanhänger gesehen, berichtete ein Reporter der Zeitung “Gazeta Wyborcza”.

Tränengas und Wasserwerfer

Die Polizei setzte Tränengas und Wasserwerfer ein, um die beiden Gruppen voneinander zu trennen. Die Beamten seien selber zum Ziel eines Angriffs von etwa hundert vermummten Personen geworden, die mit Verkehrsschildern auf die Polizei zugerannt seien, so die “Gazeta Wyborcza”.

Nach Augenzeugenberichten verhielten sich auch einige der rund 5.000 russischen Besucher aggressiv, die große Mehrzahl habe sich jedoch ruhig Richtung Stadion bewegt. Dennoch wollte eine Gruppe von Polen um den im Parlament nicht vertretenen national-liberalen Politiker Janusz Korwin-Mikke den Marsch stoppen. Die Gruppe rief Parolen wie “Russen ab nach Hause”.

Russischer Nationalfeiertag

Die russische Fanvereinigung hatte den Marsch aus Anlass eines russischen Nationalfeiertags angekündigt, polnische Politiker hatten gegen dieses Vorhaben protestiert. Der Vorsitzende der Vereinigung Alexandr Sprygin erklärte gegenüber polnischen Medien, die Veranstaltung sei nicht gegen Polen gerichtet. “Wir achten Polen, wir betreiben keine Politik”, erklärte Sprygin dem Fernsehsender TVN24.

Video der Ausschreitungen



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung