Akt.:

Zwei Assists von Michael Grabner bei Islanders-Sieg

Die New York Islanders haben sich in der NHL in dieser Saison zu einem Topteam gemausert. Mit einem 5:2-Heimerfolg im Schlager des Tages gegen die Nashville Predators setzte das Team von Österreichs Eishockey-Export Michael Grabner am Donnerstag erneut ein Zeichen. Der Villacher verbuchte dabei zwei Assists und hält nach 20 Saisonspielen nun bei zehn Scorerpunkten.

Korrektur melden


Die Predators sind aktuell die Nummer 1 der NHL und hatten zuvor sechs Siege in Folge gefeiert. Im Nassau Coliseum gab es für die Gäste allerdings nichts zu holen. Die Islanders gingen bereits nach exakt einer Minute durch Brian Strait in Führung. Grabner leistete nach einem Puckgewinn im gegnerischen Drittel dabei ebenso einen Assist wie beim 2:0 durch Johnny Boychuk (11.). Grabner wurde danach zum drittbesten Spieler der Partie gewählt.

Die Entscheidung fiel im dritten Spielabschnitt durch einen Doppelschlag der “Isles” binnen 99 Sekunden. Das Team aus Uniondale hat nach 59 Saisonspielen nun ebenso viele Zähler verbucht (79) wie im Grunddurchgang (82 Spiele) der vergangenen Saison insgesamt. Die Islanders schlossen nach dem Heimsieg auch zum Spitzenreiter der Eastern Conference, den Montreal Canadiens, auf.

“Wir haben es heuer geschafft, dass wir die richtigen Verstärkungen geholt haben. Alle machen einen Unterschied aus. Das ist der Hauptgrund, warum wir da sind, wo wir jetzt sind”, begründete Grabner gegenüber der APA den Erfolgslauf. Sechs Akteure hatte sein Team im Sommer geholt. Ein sicherer Rückhalt ist beispielsweise der slowakische Goalie Jaroslav Halak, der von Washington kam.

Im Vorjahr verpassten die Islanders trotz eines Kurzzeit-Engagements von Thomas Vanek das Play-off. Heuer scheint der Sprung in die “Postseason” problemlos zu klappen. “Wir reden noch nicht über das Play-off, wir haben noch einen langen Weg. Aber so, wie wir bisher gespielt haben, machen wir uns keine großen Sorgen”, meinte Grabner.

Der 27-Jährige musste aufgrund von Verletzungen in dieser Saison lange Zeit pausieren, zuletzt laborierte er an einer Handverletzung. Bei seinem Comeback am Mittwoch verbuchte der Angreifer bereits einen Treffer. Am Samstag geht es für die Islanders nun in Washington weiter.

Michael Raffl und die Philadelphia Flyers kassierten gegen das schwächste Team der NHL hingegen eine Niederlage. Beim 4:5 n.P. im Heimspiel gegen die Buffalo Sabres holten die Flyers nur einen Zähler. Philadelphia liegt derzeit sechs Punkte hinter einem Play-off-Platz.

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag: New York Islanders (mit Grabner/2 Assists) – Nashville Predators 5:2, Philadelphia Flyers (mit Raffl) – Buffalo Sabres 2:3 n.P., Dallas Stars – San Jose Sharks 2:5, Montreal Canadiens – Florida Panthers 2:3 n.P., New York Rangers – Vancouver Canucks 4:5 n.P., Pittsburgh Penguins – Columbus Blue Jackets 1:2, Washington Capitals – Winnipeg Jets 5:1



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
17 neue Übüngsleiter im Eishockey am Werk
Erneut kamen Teilnehmer aus allen Vereinen in Vorarlberg, ja sogar eine Teilnehmerin aus Tirol, im Aktivpark Montafon [...] mehr »
VEU Feldkirch gewinnt in Laibach
Die FBI VEU Feldkirch gewinnt ersatzgeschwächt bei Olimpija Laibach und holt sich wertvolle Punkte. mehr »
VSV bezwang Capitals im Penaltyschießen
Die Vienna Capitals haben den Nimbus der Unbesiegbarkeit in der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) verloren. Beim [...] mehr »
Schlussfurioso brachte HC Rankweil den dritten Auswärtssieg
Dank einem Schlussfurioso gewann der HC Samina Rankweil auch sein drittes Meisterschaftsspiel in Folge gegen SC [...] mehr »
Wälder wieder in den Play-off-Rängen
Mit einer starken Mannschaftsleistung konnten die Tupamäki Schützlinge wieder in die Top acht vorstoßen. Der HC [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Chrissy Teigen lässt ihre blanken Brüste zu Wort kommen

Unglaublich: Diese Promis waren schon obdachlos!

Heidi Klums Halloween-Party: So verkleiden sich ihre Gäste

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung