Akt.:

Zwei Gegendemos bei Grazer Akademikerball angemeldet

Am kommenden Samstag (23.1.) findet im Grazer Congress wieder der Akademikerball statt. Zwei Demonstrationen gegen die Veranstaltung sind bereits angemeldet, bestätigte die Polizei auf APA-Anfrage am Mittwoch. Es ist nicht auszuschließen, dass noch weitere linke Gruppierungen Kundgebungen anmelden.

Korrektur melden


Im Vorjahr ist es am Rande des Grazer Akademikerballs, der von Burschenschaftern und Corpsstudenten veranstaltet wird, zu einigen Tumulten und vier Verhaftungen gekommen, größere Ausschreitungen sind aber ausgeblieben. Damit das auch heuer so bleibt, laufen bei der Grazer Polizei umfangreiche Vorbereitungen.

Bisher sind zwei Demonstrationen angekündigt, wovon eine bereits um 16.30 Uhr beginnt, die zweite ist für 19.15 Uhr angekündigt. Um die Besucher, die zum Ball in den Congress gelangen wollen, zu schützen, wird es auch heuer vermutlich wieder Sperren und Platzverbote geben. Damit will man bereits im Vorfeld verhindern, dass es zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Ballbesuchern kommt.

Am selben Abend findet in Graz ab 19.00 Uhr auch der 18. Multikulti-Ball des Afroasiatischen Instituts auf der Karl-Franzens-Universität statt. Man habe Auflagen wie bei einer Großveranstaltung, hieß es seitens der Organisation. Der Einlass über den Haupteingang werde von einer erfahrenen Securityfirma überwacht. “Wir wollen aber keine Sicherheitsburg sein, wir stehen für Offenheit und Miteinander”, so eine Sprecherin zur APA. Eine sichtbare Polizeipräsenz wäre ein falsches Zeichen. Erwartet werden rund 1.800 Personen aus 100 Nationen – wobei dies auch die Musiker und die Mitarbeiter einschließe.

Der Multikulti-Ball hätte eigentlich schon am 20. Juni 2015 stattfinden sollen, wurde damals aber wegen der nur Stunden vorher verübten Amokfahrt eines Mannes durch Graz mit drei Toten und mehreren Dutzend Verletzten abgesagt.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Regierung installiert “Sicherheitskabinett” für Krisenfälle
Die Regierung hat sich auf ein neues Krisenmanagement geeinigt: Für die künftige Koordination in Katastrophenfällen [...] mehr »
Großbritannien wehrt sich gegen “europäische Armee”
Auch wenn Großbritannien aus der EU austreten will, so wehrt sich London gegen Versuche, eine europäische Armee [...] mehr »
300 Asylwerber in Kärntner Fußballvereinen aktiv
Der Kärntner Fußballverband (KFV) hat am Dienstag die Details eines Integrationsprojekts für fußballbegeisterte [...] mehr »
Rund 100.000 ausländische Studenten an den Hochschulen
Insgesamt rund 100.000 Ausländer haben im Studienjahr 2015/16 an den österreichischen Hochschulen studiert. Damit [...] mehr »
ÖVP lehnt Stöger-Pensionsentwurf als unvollständig ab
Die Regierung ist uneins über Maßnahmen im Pensionsbereich. Die ÖVP nämlich lehnt den von Sozialminister Alois [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tom Hanks platzte beim Joggen in Hochzeitsfoto

Trailertipp der Woche: “Passengers”

Adam Levine und Behati Prinsloo sind Eltern geworden

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung