Akt.:

Zwei Luchse im Nationalpark Kalkalpen ausgewildert

Die edlen Großkatzen wurden erfolgreich ausgewildert Die edlen Großkatzen wurden erfolgreich ausgewildert - © APA (dpa/Symbolbild)
Im Nationalpark Kalkalpen in OÖ sind am Freitag zwei Luchse ausgewildert worden. Das teilte das Schutzgebiet am Abend mit. Das Luchsmännchen “Juri” und die Katze “Aira” sollen helfen, das Wiederansiedlungsprojekt wieder in Schwung zu bringen. Denn zuletzt waren mehrere Tiere verschwunden, zumindest teilweise wegen illegaler Abschüsse.

Die beiden Neuzugänge sind Anfang März im südlichen Jura im Schweizer Kanton Waadt eingefangen, von einem Veterinär untersucht und in Quarantäne gehalten worden. Ursprünglich waren sie für ein Luchs-Projekt im Pfälzerwald in Deutschland bestimmt. Als sich die Abnahme dort verzögerte, wurden sie dem Nationalpark Kalkalpen, der bereits seit Längerem Interesse bekundet hatte, angeboten. “Da die Tiere gesund und weder miteinander noch mit unseren Luchsen vor Ort verwandt sind, haben wir keine Sekunde gezögert und das nette Angebot sofort angenommen”, sagte Projektleiter Christian Fuxjäger vom Nationalpark. Am Freitag war es dann soweit: “Es ist alles glattgegangen, die Tiere sind in Freiheit”, berichtete Pressesprecher Franz Sieghartsleitner am Abend der APA.

“Unsere wenigen und streng geschützten Luchse sind die letzte Teilpopulation in den Ostalpen. Sie bilden auch einen Brückenkopf zu der Luchs-Population im Böhmerwald und zum Alpen-Karpaten-Korridor. Ihr Überleben ist von EU-weiter Bedeutung”, betonte Nationalpark-Direktor Erich Mayrhofer anlässlich der Auswilderung. Bei zumindest zwei verschwundenen Luchsen aus dem Nationalpark ist der Abschuss erwiesen: Ein Jäger und seine Frau wurden dafür strafrechtlich und – nach längerem Rechtsstreit – auch zu Schadenersatz verurteilt.

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Polizei in Oberösterreich und Bayern überführte Einbrecher
Das Landeskriminalamt OÖ hat in Zusammenarbeit mit der Polizei in Nürnberg einen Serieneinbrecher überführt. Der [...] mehr »
FPÖ OÖ mit eigener Meldestelle für Parteipolitik in Schulen
Als Konsequenz auf einen von ihr initiierten Abbruch eines Extremismus-Vortrags an einer Linzer Schule hat die FPÖ OÖ [...] mehr »
Bergsteigerin am Feuerkogel tödlich verunglückt
Eine Bergsteigerin ist am Dienstag gegen Mittag am Feuerkogel bei Ebensee im Bezirk Gmunden in Oberösterreich [...] mehr »
Niedriger Ölpreis machte 2016 Rosenbauer zu schaffen
Welche Auswirkungen die Entwicklung des Ölpreises hat, zeigt sich am Beispiel des heimischen Feuerwehrausrüsters [...] mehr »
Spaziergängerin steckte in OÖ mit Kopf in Felsspalte fest
Eine 74-Jährige ist am Montagvormittag in Steyr nach einem Sturz über eine sehr steile Böschung mit dem Kopf in einer [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Alicia Keys provozierte mit sexy Nikab-Posting auf Twitter

Diät-Marathon von Daniela Katzenberger

Prinz Harry macht Druck: Zieht er mit Meghan zusammen?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung