Akt.:

Vier Festnahmen nach Juwelierraub in Eisenstadt

Nach dem am Donnerstag verübten Überfall auf ein Juweliergeschäft in der Eisenstädter Fußgängerzone befinden sich die vier festgenommenen Verdächtigen weiterhin in Verwahrungshaft bei der Polizei. Eine Anordnung zur Einlieferung in die Justizanstalt gebe es noch nicht, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Eisenstadt, Roland Koch, am Freitagnachmittag auf APA-Anfrage.

Korrektur melden

Bald nach dem Raub waren zunächst zwei 30 und 24 Jahre alte Männer noch in der Landeshauptstadt von der Polizei gefasst worden. Donnerstagabend wurden in Niederösterreich auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine 25-jährige Frau und ein 40-jähriger Mann wegen des Verdachts der Beteiligung festgenommen.

“Alle sind in Verwahrungshaft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen noch”, sagte Koch. Die Verdächtigen aus Litauen würden weiterhin befragt. Zudem seien Abklärungen mit ausländischen Stellen notwendig, da es Hinweise darauf gebe, dass die Gruppe auch außerhalb Österreichs aktiv gewesen sei.

Über die weitere Vorgangsweise soll bis Samstagvormittag aufgrund der bis dahin vorliegenden Ermittlungsergebnisse entschieden werden. Stellt die Staatsanwaltschaft den Antrag auf Einlieferung in die Justizanstalt, dann sei davon auszugehen, dass auch die Untersuchungshaft beantragt werde. Nach Einlieferung ins Gefängnis muss vom Gericht binnen 48 Stunden über die Verhängung der Untersuchungshaft entscheiden.

Jene beiden 30 und 24 Jahre alten Männer, für die noch in der Landeshauptstadt die Handschellen geklickt hatten, haben nach Angaben der Landespolizeidirektion im Zuge ihrer Befragung gestanden. Die beiden sollen, mit einer schwarzen Pistole und einer Axt bewaffnet, am Donnerstag um 9.42 Uhr das Juweliergeschäft betreten und mit der Axt die Verglasung einer Vitrine mit Armbanduhren eingeschlagen haben. Aus der Vitrine wurden mehrere Uhren gestohlen.

Danach flüchteten die Männer, die Axt ließen sie im Geschäft zurück. Die mutmaßliche Tatwaffe, eine schwarze Pistole, wurde von der Polizei sichergestellt, nachdem sie einer der Verdächtigen weggeworfen hatte.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Vier Jahre unbedingt für Messerstiche auf Nebenbuhler
Weil er im März des Vorjahres in Mattersburg den neuen Freund seiner "Ex" mit fünf Messerstichen lebensgefährlich [...] mehr »
Kleintransporter mit 1.800 Tieren im Burgenland gestoppt
Mehr als 1.800 Tiere hatte ein slowenischer Kleintransporter geladen, der vergangenen Sonntag von der Polizei bei [...] mehr »
Niessl kündigt Protest gegen Asyl-Großquartiere an
Der burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) will keine staatlich geführten Grundversorgungszentren für [...] mehr »
Doskozil ortet Glaubwürdigkeitsproblem bei Regierungsarbeit
Der SPÖ-Vizeparteichef und Landesrat im Burgenland, Hans Peter Doskozil, ortet bei der Arbeit der Bundesregierung ein [...] mehr »
Pkw-Überschlag auf der A2 fordert Leichtverletzte
Sonntagfrüh kam es auf der Südautobahn (A2) zu einem Verkehrsunfall, bei der eine Pkw-Lenkerin leicht verletzt wurde. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Die Kandidatinnen aus Wien und NÖ bei Germany’s Next Topmodel 2018

Armer Bachelor: Seine Mädels suchen sich andere TV-Hotties

Youtube-Star Jana Klar ist beim 5. Wiener Vegan Ball dabei

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung