Akt.:

Zwischen zwei Leben – The Mountain between us – Trailer und Kritik zum Film

Zwischen zwei Leben – The Mountain between us – Trailer und Kritik zum Film
Kate Winslet wurde vor 20 Jahren mit “Titanic” zum Weltstar, auch wenn ihre Filme in den letzten Jahren eher weniger Zuspruch erhielten. Idris Elba wiederum harrt nach Serienrollen in “The Wire” und “Luther” noch auf den großen Filmdurchbruch. Nun sind beide in “Zwischen zwei Leben” zu sehen – und darin exzellent.

Korrektur melden

Erzählt wird die Geschichte von Alex und Ben. Sie ist eine Fotojournalistin auf dem Weg zu ihrer Hochzeit, er ein Gehirnchirurg, der zur nächsten Operation fliegen muss. Beide treffen sich an einem Flughafen in Idaho, nachdem ein Schneesturm ihre Reisepläne durchkreuzt hat und ihre Flüge gestrichen wurden. Kurzerhand beschließen sie, ein Privatflugzeug zu chartern. Doch kaum in der Luft, bricht Pilot Walter zusammen und die kleine Maschine kracht gegen den Berg. Mit weit und breit nichts als Schnee und Geröll um sie herum müssen Alex und Ben um ihr Leben kämpfen.

Zwischen zwei Leben – The Mountain between us – Die Handlung

Keine 15 Minuten dauert es, bis der Film an diese Stelle kommt, doch leider wird von da ab die stramme Geschwindigkeit nicht gehalten. Stattdessen zerfasert die Handlung, und Alex und Ben verlieren sich vereinzelt in quälend gestelzten Dialogen, beispielsweise wenn Elba an einer Stelle pflichtbewusst kundtut: “Das Herz ist doch nicht mehr als ein Muskel”, um so seinen kopfgesteuerten Chirurgencharakter zu verteidigen. Alex und Ben haben zudem einen unmotiviert ins Drehbuch geschriebenen Hund an ihrer Seite, der den Absturz ohne jede Schramme überlebt hat.

Dafür, dass die Zuschauer gute eineinhalb Stunden Film nahezu vollständig mit den beiden Hauptfiguren (plus Hund) verbringen, bleiben diese ziemlich flach. Wirkliches Interesse am unvermeidlichen “Kriegen sie sich oder kriegen sie sich nicht?”-Spiel baut sich so nur schwerlich auf – ein furchtbares Fernsehfilmende tut sein Übriges, um den Gesamteindruck eines ansonsten an vielen Stellen soliden Streifens zu verschlechtern.

Zwischen zwei Leben – The Mountain between us – Die Kritik

Die Schwäche der Gebirgsschnulze ist damit ihr unentschlossenes Drehbuch, basierend auf einem Roman von Charles Martin und mehrfach umgeschrieben. Doch auch die nun solide von Hany Abu-Assad verfilmte Skript-Version von Chris Weitz und J. Mills Goodloe hat weder bei ihren Actionelementen noch mit ihrer Romanze Neues zu erzählen. Besonders die Überlebensgeschichte im Berg ist in den vergangenen Jahren deutlich engagierter erzählt worden: “Überleben!” hatte die verzweifelte Schlagkraft einer wahren Geschichte hinter sich, “Vertical Limit” war fesselnder Actionquatsch und “127 Hours” erlaubte sich mit dem im Berg eingeklemmten James Franco eine deutlich klaustrophobischere Storyline.

Wären da nicht die beiden Superstars in beeindruckend analog gefilmter Szenerie, “Zwischen zwei Leben” würde wie die beiden Hauptfiguren vollständig gegen den Berg rasen. Für sich genommen ist die Bildschirmpräsenz von Winslet und Elba oft fesselnder als ihre Liebesgeschichte oder die Spannung durch die Gefahren, die der Berg bereithält. Am Ende bleibt die Gewissheit, dass dieser Film den beiden keinen gemeinsamen Hit liefern wird.

>> Alle Filmstartzeiten zu “Zwischen zwei Leben – The Mountain between us”

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
The End of Meat – Trailer und Information zum Film
Wie sähe die Zukunft ohne Fleisch aus? Dieser Frage geht der Filmemacher Marc Pierschel in seinem Dokumentarwerk "The [...] mehr »
Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben – Trailer und Information zum Film
Teresa (Paulina Garcia) hat seit Jahrzehnten als Hausmädchen für eine Familie in Buenos Aires gearbeitet. Nun muss sie [...] mehr »
Oper – L’Opera de Paris – Trailer und Kritik zum Film
Es ist der Blick in den Maschinenraum eines der großen Kulturtanker, der ungeschminkt die schweißtreibende Arbeit an [...] mehr »
Der andere Liebhaber – Trailer und Kritik zum Film
Chloe ist Ex-Model und auf der Suche nach einem Job. Seit geraumer Zeit leidet sie allerdings an Magenschmerzen und [...] mehr »
Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit – Trailer und Information zum Film
Die beiden Regisseure Adam Penny und Marta György-Kessler erzählen in ihrem preisgekrönten Filmporträt "Hannah - Ein [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Lugner mit neuer Freundin bei Filmball in München

Dschungelcamp Tag 2: Die Stars im Tal der Tränen

Abfahrt lockte Promi-Stammpersonal unter “Chef Arnie”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung