Akt.:

39-jähriger Kärntner an Überdosis Drogen gestorben

Ein 39 Jahre alter Kärntner ist am Mittwoch im Bezirk Spittal an der Drau an einer Überdosis Drogen gestorben. Laut Polizeiangaben ergab eine von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt beauftragte Obduktion am Donnerstag Hinweise auf eine Suchtmittelintoxikation. Weitere chemisch-toxikologischen Untersuchungen werden von der Gerichtsmedizin Innsbruck durchgeführt.


Der Mann wurde jedenfalls von Angehörigen leblos in seiner Wohnung aufgefunden. Der herbeigerufene Notarzt vermochte nur mehr den Tod des 39-Jährigen festzustellen. Weitere Ermittlungen im Umfeld des Mannes werden vom Landeskriminalamt Kärnten durchgeführt.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Schnell-Partei tritt auch in Kärnten als “FPS” an
Die Freie Partei Salzburg (FPS) unter Karl Schnell tritt nun auch in Kärnten mit dem selben Namen an wie in den anderen [...] mehr »
Rückkehreinrichtungen für Flüchtlinge ausgewählt
Die drei Rückkehreinrichtungen des Bundes für Asylwerber mit negativem Bescheid stehen fest: Die Quartiere werden im [...] mehr »
Kern startete in Klagenfurt Österreich-Tour
SPÖ-Spitzenkandidat Christian Kern hat am Sonntagnachmittag in Klagenfurt seine Wahlkampftour quer durch Österreich [...] mehr »
Schnell-Partei droht Land Kärnten mit Klage
Die Freie Partei Salzburg (FPS) unter Karl Schnell überlegt laut einem ORF-Bericht, das Land Kärnten zu klagen. Für [...] mehr »
Brennendes Fahrzeug in Oswaldibergtunnel auf A10 in Kärnten
Der Brand eines Wohnmobils in der Richtung Salzburg führenden Röhre des Oswaldibergtunnels auf der A10 ist [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Hacker stahlen Nacktfotos von Lindsey Vonn und Tiger Woods

Prinz Charles in der Gunst der Briten gesunken

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung