Akt.:

70 Millionen Jahre altes Meeresreptil entdeckt

Russische Forscher haben südlich des Urals eine bisher unbekannte Spezies eines Meerestieres entdeckt. Es handle sich um ein etwa 70 Millionen Jahre altes Reptil, sagte Wladimir Efimow, Präsident der russischen Paläontologie-Gesellschaft für die Region Uljanowsk. “Die vielen und vor allem gut erhaltenen Knochen lassen darauf schließen, dass es sich um ein einzigartiges Exemplar handelt.”


Die fossilen Überreste stammten von einer “neue Spezies, die einzigartig und in der Wissenschaft bisher unbekannt ist”, bestätigte der französische Forscher Julien Benoit von der Universität Montpellier die Einschätzung seines russischen Kollegen am Donnerstag.

Kinder hatten das Fossil 2012 in der Region Orenburg entdeckt. Die Mitglieder eines Vereins für junge Geologen führten daraufhin eine Forschergruppe an den Fundort. Die Untersuchung der fossilen Knochen könnte zu weiteren Erkenntnissen bezüglich der Entwicklung der Art und seiner Umwelt in der Kreidezeit führen, sagte Efimow. Die russischen Forscher wollen die Art “Polycotylus Sopotsko” nennen, nach der Namen der Leiterin des Geologen-Vereins.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Britisches Baby kam mit außen liegendem Herzen zur Welt
In Großbritannien ist ein kleines Mädchen zur Welt gekommen, dessen Herz durch eine seltene genetische Erkrankung [...] mehr »
200 Kilogramm Elfenbein in Simbabwe beschlagnahmt
Der Zoll in Simbabwe hat am Flughafen der Hauptstadt Harare 200 Kilogramm Elfenbein im Wert von etwa 500.000 US-Dollar [...] mehr »
Gymnasiast erstach in Stockholm Mitschüler
Ein Gymnasiast hat in Stockholm einen Mitschüler mit einem Messer erstochen. Die beiden Teenager hatten gestritten, wie [...] mehr »
Flughafen Paris: Obdachloser entwendet 300.000 Euro
Ein Obdachloser ist in Paris unverhofft zu einem Haufen Geld gekommen. Hinter der nicht abgeschlossenen Tür einer [...] mehr »
Dänischer Zoo tötete gesunde Braunbären
Ein dänischer Zoo hat zwei gesunde Braunbären eingeschläfert. Das Gehege sei nicht mehr artgerecht gewesen und die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tabubruch? Darum lässt sich Sophia Thomalla ans Kreuz “nageln”

13 Reasons Why/Tote Mädchen lügen nicht: Erste Details zu Staffel 2

Steven Spielbergs “Die Verlegerin” wurde zum FIlm des Jahres gewählt

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung