Akt.:

AktionsGemeinschaft: Funktionäre posteten Judenwitze in Facebook-Gruppe

AG-Funktionäre posteten Judenwitzen und Behinderten-Spott. AG-Funktionäre posteten Judenwitzen und Behinderten-Spott. - © APA
Mit Judenwitzen und Spott über Behinderte vertrieben sich Funktionäre der VP-nahen AktionsGemeinschaft am Juridicum der Uni Wien in einer geschlossenen Facebook-Gruppe offenbar die Zeit. In seiner jüngsten Ausgabe veröffentlicht der “Falter” Auszüge aus Chat-Protokollen.

Korrektur melden

Unter den Mitgliedern der Gruppe sollen Mitglieder der Fakultätsvertretung als auch Kandidaten für die anstehende ÖH-Wahl sein.In einer Whatsapp-Gruppe sowie der geschlossenen Facebook-Gruppe “Fakultätsvertretung Jus Männerkollektiv” tauschten sich die Studentenvertreter regelmäßig aus. So ist etwa unter dem Titel “Leaked Anne Frank Nudes” ein Haufen Asche samt einer Rose zu sehen.

An anderer Stelle wird ein Hitlerjugend-Mädchen mit Hakenkreuz-Fähnchen in einem Korb und Hasen am Arm samt dem Bildtext: “Ich wünsche Frohe Ostern den Männern und auch Pussys dieser illustren Gruppe” abgebildet. In den Kommentaren ebenfalls lustig gefunden wird ein Bild eines badenden Burschen mit Down-Syndrom mit Dreizack im Arm und dem Titel “Poseidown” sowie diverse Hitler-Bilder. Hauptinhalt sind freizügige Bilder von Studentinnen bzw. von feucht-fröhlichen Partys.

Derbe Judenwitze auf Facebook: AG ist “empört”

In der AG selbst ist man empört: “Es ist eine Frechheit, dass es innerhalb der AG Jus eine geheime Facebookgruppe gibt, die derart menschenverachtende Inhalte postet”, so Sprecher Valentin Petritsch. “Das ist mit den Werten der AG in keiner Weise vereinbar und wir fordern deshalb auch den sofortigen Austritt aller, die sich an solchen Inhalten beteiligt haben.” In der Jungen ÖVP, wo Betroffene ebenfalls aktiv sind, distanzierte man sich ebenfalls, verwies aber sonst auf die AG.

Die Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH) forderte Konsequenzen für die Studentenvertreter. “Dieses Verhalten ist unwürdig, widerlich und stellt eine grobe Verharmlosung des Nationalsozialismus dar”, so ÖH-Vorsitzende Lucia Grabetz (Verband Sozialistischer StudentInnen/VSStÖ) in einer Aussendung. “Dass so etwas gerade von jener Fraktion kommt, die sich selbst immer dezidiert als unpolitische Studierendenfraktion bezeichnet, bestätigt, dass die AG eben nicht jene harmlose Servicekraft ist, als die sie sich gerne darstellt.”

Die JUNOS Studierenden verlangen den Rücktritt der AG-Spitzenkandidatin bei der Wahl zur Bundesvertretung, Silvia Grohmann. Diese sei seit Jahren an der betroffenen Fakultät aktiv. “Als jahrelange Funktionärin der AG-Jus können ihr diese Vorgänge nicht entgangen sein”, so Spitzenkandidat Yannick Shetty.

ÖH-Wahl: Fakultätsvertreter wollen Konsequenzen ziehen

Die AktionsGemeinschaft Jus an der Uni Wien kündigt Konsequenzen an. “In keinster Weise vertritt auch nur eine Person in der AGJus so eine abscheuliche Haltung, sondern es handelt sich hierbei um die dümmstmögliche und verurteilenswerteste Art von schwarzem Humor”, hieß es auf Facebook.

“Diese Gruppen waren eine riesige Dummheit”, betont man dort weiter. “Viele der Screenshots sind aus dem Zusammenhang einer Diskussion gerissen, um uns vor der Wahl größtmöglichen Schaden zuzufügen. Dies entschuldigt die Postings und die bloße Existenz dieser Chatgruppen natürlich in keiner Form.”

Man entschuldige sich in aller Form und werde “Konsequenzen aus den Vorkommnissen ziehen”: “Belastete Mitglieder mussten die AGJus verlassen, sobald wir davon Kenntnis erlangt haben.” Die Vorkommnisse hätten nichts mit der Vertretungsarbeit am Juridicum zu tun.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
UNO: Trumps Kürzungsplan mache humanitäre Arbeit “unmöglich”
Falls die USA ihren Anteil am Budget der Vereinten Nationen tatsächlich kürzen sollten, würde die humanitäre Arbeit [...] mehr »
CBO: 23 Millionen Unversicherte mit Trumps Gesundheitsreform
Der Versuch von US-Präsident Donald Trump, die Gesundheitsreform seines Vorgängers Barack Obama zu ersetzen, hat [...] mehr »
Festnahmen und Sprengsatzfund nach Manchester-Anschlag
Die Polizei hat am Mittwochabend in Zusammenhang mit dem Anschlag von Manchester insgesamt sieben Personen festgenommen. [...] mehr »
Trumps Debüt bei der NATO: Spitzentreffen in Brüssel
US-Präsident Donald Trump wird am Donnerstag erstmals an einem Spitzentreffen der Staats- und Regierungschefs der NATO [...] mehr »
Bundeskanzler Kern besucht Vereinigte Arabische Emirate
Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) ist am Donnerstag in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zu Gast. Zunächst [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tom Cruise kündigt “Top Gun”-Sequel an

Unglaubliche Schicksalsschläge: Diese Promi-Storys sind filmreif

Stars, die ihre Kinder zur Adoption freigegeben haben

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung