Akt.:

Anklage für österreichischen Chauffeur nach Busunglück in Thüringen

Der Buslenker wird nach dem Unfall in Thüringen angeklagt. Der Buslenker wird nach dem Unfall in Thüringen angeklagt. - © Martin Schutt/dpa
Knapp fünf Monate nach dem schweren Busunglück in Thüringen, bei dem ein vierjähriger Bub starb und 15 Menschen schwer verletzt wurden, ist gegen den aus Niederösterreich stammenden Fahrer Anklage erhoben worden.

Dem 36-jährigen Bus-Chauffeur wird fahrlässige Tötung und fahrlässige Körperverletzung in 64 Fällen vorgeworfen, teilte die Staatsanwaltschaft Erfurt am Dienstag mit.

Der in Österreich zugelassene Reisebus war am 30. Oktober 2015 auf der Autobahn A4 nahe Erfurt an einer Böschung umgestürzt. Ein vierjähriger Bub starb bei dem Unfall. Die anderen 64 Businsassen, darunter 59 Jugendliche, wurden zum Teil schwer verletzt. Die Kinder und ihre Begleiter stammten aus Sachsen und waren auf dem Rückweg von einer Sprachreise nach Großbritannien.

Anklage gegen Busfahrer: Fahrlässige Tötung und Fahrlässige Körperverletzung

Laut Anklage soll der Busfahrer in der langgezogenen Rechtskurve einen Lastkraftwagen mit überhöhter Geschwindigkeit überholt haben. Nach dem Überholen sei er rechts von der Fahrbahn abgekommen, in die unbefestigte Böschung geraten und auf die Seite gekippt. Aus einem Gutachten ergibt sich der Staatsanwaltschaft zufolge, dass der Fahrer längerfristig, mindestens aber sechs Sekunden, abgelenkt gewesen sein könnte.

Der Fahrer selbst hat nach eigenen Angaben keine Erinnerung an den Unfall. Das oberösterreichische Busunternehmen Krautgartner hatte den Chauffeur für die Dauer der Ermittlungen beurlaubt.

(APA/Red)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Fabasoft will sich Kapitalaufstockung gönnen
Der in Frankfurt börsennotierte österreichische Softwarehersteller Fabasoft plant eine Kapitalanhebung um bis zu 1 [...] mehr »
Linzer Messerstecher für Polizei weiterhin unauffindbar
Nach der brutalen Messerattacke eines 35-Jährigen auf seine 34-jährige Ehefrau am Donnerstagvormittag in Linz, war bis [...] mehr »
Justizanstalt Asten – Zu Gast in einem etwas anderen Gefängnis
Der ORF war zu Gast im Gefängnis Asten - einer Sonderanstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher - und hat sich unter [...] mehr »
Spülmittel im Punsch: Drei Personen in Welser Spital
Drei Menschen haben am Freitagabend in Wels beim Punschtrinken Verätzungen erlitten. mehr »
Discobesucher zündete Pkw, Mülltonne und Klopapierrolle an
Ein bisher unbekannter Discobesucher hat in der Nacht auf Freitag in einer Disco in Öpping im Bezirk Rohrbach einen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Ariana Grande ist Billboards Künstlerin des Jahres

“Shape of Water” als Top-Favorit bei den Golden Globes 2018

Golden Globes 2018: Alle Serien-Nominierungen im Überblick

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung