Akt.:

Aufnahmen für Google Street View in Wien starten

Am Donnerstag starten die Aufnahmen für Google Street View in Wien. Am Donnerstag starten die Aufnahmen für Google Street View in Wien. - © APA
Das Google Street View-Auto, das am Donnerstag in Wien im Einsatz ist, wurde am Mittwoch am Wiener Heldenplatz in der Innenstadt präsentiert.

Korrektur melden

Die Aufnahmen werden vorerst nur mit dem einen Pkw durchgeführt, nach der Bundeshauptstadt soll es bis November auch durch Graz und Linz fahren und Fotos für die Straßenansicht von Google machen.

Die rote Kugel, die auf einem Stativ am Dach des Opels befestigt ist, verfügt über 15 Kameralinsen. “Damit können 15 Fotos gleichzeitig gemacht werden, diese werden nachträglich zu einem 360-Grad-Panoramabild zusammengesetzt”, erklärte Google-Sprecher Wolfgang Fasching-Kapfenberger. Wegen des enormen Medienandrangs bei der Präsentation und der Wartung wurde der Start des Autos um einen Tag verschoben.

1.00 Kilometer quer durch Wien: Google Street View

Allein in Wien wird es 1.000 Kilometer quer durch das Straßennetz zurücklegen und Fotos für Street View machen sowie Daten sammeln, die das Kartenmaterial von Google verbessern sollen. Darunter fallen etwa GPS-Daten sowie Restaurantstandorte und öffentliche Gebäude. Deshalb könne es künftig auch vorkommen, dass das Google-Auto ohne Kamera unterwegs ist. Die Konstruktion kann zusammengeklappt und auf dem Dach des Wagen verstaut werden. Das Google-Auto hat eine Wiener Nummerntafel, dadurch solle Lokalität vermittelt werden, so Fasching-Kapfenberger. Auch der Fahrer ist ein Österreicher.

Nur ein Auto in Wien unterwegs

Unter strahlend blauem Himmel drehte das Fahrzeug gegen Mittag eine Proberunde am Heldenplatz. Bleibt das Wetter schön, werden Aufnahmen bis November gemacht. “Bei Regen oder im Dunkeln können wir natürlich keine Bilder machen”, sagte der Google-Sprecher. Vorerst werde nur ein Auto unterwegs sein, ob und wann noch mehr Autos nach Österreich kommen werden, sei noch unklar. Google-Zürich organisiere die Aufnahmen, im Moment wären viele Autos in Tschechien unterwegs, sagte der Sprecher.

In ungefähr einem halben Jahr werden die Aufnahmen online gestellt. Vor der Veröffentlichung des Materials werden Gesichter und Nummerntafeln automatisch verpixelt. “Für den Fall, dass der Algorithmus nicht funktioniert, können Nutzer die Unkenntlichmachung nachträglich beantragen”, erklärte Fasching-Kapfenberger. Das ist in der Street View-Ansicht mit der Funktion “Ein Problem melden” möglich.

(APA/Red)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Black Friday – Das Milliardengeschäft mit dem neuen Schnäppchentag
Erst schwappten der Valentinstag und Halloween von Amerika nach Deutschland. Jetzt fasst auch der in den USA für seine [...] mehr »
Russische App zeigt Frauen ungeschminkt
In Zeiten von aufgehübschten Fotos in sozialen Netzwerken haben russische Entwickler kuriose App entwickelt: Sie [...] mehr »
Ex-Manager verrät, wie fahrlässig Facebook mit Daten umgeht
Facebook steht immer wieder in Kritik, sensible Daten zu sammeln. Was mit diesen geschieht, weiß allerdings niemand so [...] mehr »
Smartphone-App erweckt Kunstwerke in der Albertina zum Leben
Mit der Smartphone-Applikation des Wiener Startups "Artivive" werden einige der populärsten Kunstwerke in der [...] mehr »
“Star Wars: Battlefront II” im Test: Hübsch, aber ohne Inspiration
EA tritt von einem Fettnäpfchen ins nächste: War "Star Wars: Battlefront" als reiner Multiplayer-Titel schon [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung