Akt.:

Austria startet in Frühjahrsvorbereitung, Tajouri vor Abgang

Die Veilchen wollen zurück ins obere Tabellendrittel Die Veilchen wollen zurück ins obere Tabellendrittel - © APA
Die Austria ist mit Neuzugang Stefan Stangl, Rückkehrer Patrizio Stronati und dem umworbenen Raphael Holzhauser ins Mannschaftstraining für die in rund einem Monat startende Frühjahrssaison der Fußball-Bundesliga eingestiegen. In Steinbrunn fehlte am Montag jedoch Ismael Tajouri, der in die US-Major-League-Soccer wechseln könnte. Der Flügelspieler hat bis Mittwoch Extraurlaub bekommen.

Korrektur melden

Nachdem die Wiener am Wochenende sportmedizinische Tests absolviert hatten, versammelte Trainer Thorsten Fink seine Mannschaft südlich von Wien zur ersten Einheit. “Ich bin froh, dass es wieder losgeht”, sagte Fink. Nicht dabei waren die Langzeitverletzten Robert Almer und Christoph Martschinko. Auch der rekonvaleszente Heiko Westermann fehlte, er weilte zur Reha in Deutschland. Dominik Prokop und Petar Gluhakovic sind derzeit beim Bundesheer, sollen im Lauf der Woche aber zur Mannschaft stoßen.

Im Zentrum des medialen Interesses stand in den vergangenen Tagen wieder die Zukunft von Holzhauser. Der Spielmacher der Austria will seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern, die Gespräche liegen auf Eis. Holzhausers Berater brachte nun den türkischen Tabellenführer Basaksehir als künftigen Arbeitgeber ins Spiel. Der Club aus Istanbul soll dem 24-Jährigen einen lukrativen Vertrag vorgelegt haben. Bei der Austria ist vorerst noch kein Angebot eingegangen.

Die Wiener wollen ihren Regisseur nur gegen eine Ablösesumme ziehen lassen, die sich im siebenstelligen Bereich befinden soll. Inwiefern Basaksehir, das vom türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan unterstützt wird, dies leisten kann, ist unsicher. Austria-Sportdirektor Franz Wohlfahrt hielt fest: “Ich gehe derzeit davon aus, dass Holzhauser im Frühjahr für uns spielt. Bisher liegt nichts Konkretes auf dem Tisch.”

Ein Abgang zeichnet sich indes bei Tajouri ab. Der Flügelspieler ist ebenfalls noch bis zum Saisonende an die Violetten gebunden, könnte den Club aber schon jetzt verlassen. Wohlfahrt bestätigte einen Interessenten aus den USA. In den kommenden Tagen könnte der Transfer des 23-Jährigen fixiert werden.

Neben Linksverteidiger Stangl, der von Red Bull Salzburg samt Kaufoption bis Sommer ausgeliehen wurde, und dem von einem leihweisen Engagement bei Mlada Boleslav zurückgekehrten Innenverteidiger Stronati könnte noch ein weiterer Akteur kommen. Gebastelt wird an einer Rückholung von Michael Madl. Der in der Stronach-Akademie ausgebildete Steirer steht beim englischen Zweitligisten Fulham unter Vertrag, absolvierte dort in dieser Saison aber noch keinen einzigen Liga-Einsatz. Die Austria will den 29-Jährigen offenbar nur ablösefrei oder gegen eine geringe Summe loseisen.

“Das Interesse ist da. Wir stehen in Verhandlungen”, meinte Wohlfahrt. Große Sprünge dürfe man sich im laufenden Budget jedoch nicht erlauben. Die Verpflichtung von Madl beeinflussen könnte, inwiefern Westermann für die Frühjahressaison wieder voll fit wird. Der Deutsche laborierte im Herbst an einer Knorpelverletzung im Knie. Er wird kommenden Montag wieder in Wien erwartet und soll am 18. Jänner im Flieger ins Trainingslager auf Zypern sitzen. Sollte Westermann noch länger ausfallen, bietet sich mit Madl eine mehr als adäquate Alternative.

Im Mittelfeld will die Austria aktuell nicht nachbessern. Bleibt Holzhauser, gebe es dafür keinen Grund, so Wohlfahrt. Mit Alexander Grünwald kehrt eine im Herbst großteils ausgefallene Stammkraft zurück. Der Mittelfeldmann soll wie Florian Klein ab nächster Woche ins normale Training integriert werden. Tajouris Abgang könnte man intern nachbesetzen, da auch Lucas Venuto seinen Kreuzbandriss wieder voll ausgeheilt hat.

Sportlich gesehen wollen die Favoritner im neuen Jahr den missglückten Herbst vergessen machen. Als Tabellensechster liegt die Austria fünf Zähler hinter Platz vier. Der reicht fix zur Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League. “Ich habe ein gutes Gefühl. Wir haben neue Spieler dabei, schön langsam kommen auch die Verletzten zurück und damit gibt es auch wieder mehr Alternativen”, sagte Trainer Fink am Montag. Der Frühjahrsstart erfolgt für die Austria am 4. Februar mit einem Auswärtsderby gegen Rapid.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
ManUnited wieder umsatzstärkster Fußball-Club
Manchester United ist weiterhin der umsatzstärkste Fußball-Club der Welt. Das geht aus der Studie "Football Money [...] mehr »
Liverpool blamierte sich mit 0:1 bei Schlusslicht Swansea
Liverpool hat sich am Montagabend in der englischen Fußball-Premier-League blamiert. Die von Jürgen Klopp gecoachten [...] mehr »
Juventus Turin bleibt Napoli auf den Fersen
Juventus Turin bleibt SSC Napoli in der italienischen Fußball-Meisterschaft auf den Fersen. Der Titelverteidiger setzte [...] mehr »
Wechsel von Alexis Sanchez von Arsenal zu ManUnited perfekt
Viele haben um ihn gebuhlt, Manchester United hat das Rennen gemacht: Alexis Sanchez ist am Montag von Arsenal zum [...] mehr »
George Weah als Liberias Präsident vereidigt
Der ehemalige Fußballstar George Weah ist am Montag als Liberias neuer Präsident vereidigt worden. An der Zeremonie in [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tag 4 im Dschungelcamp 2018: Fünf Sterne und “Rokoko-Appläuschen”

Cindy Crawford jubelt bei Paris Fashion Week – über ihren Sohn

Mythos Kim Kardashian: Die 5 irrsten Verschwörungstheorien!

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung