Akt.:

Barcelona rückte Real Madrid vorerst auf einen Punkt nahe

Rakitic erzielte das Tor zur 1:0-Führung für Barcelona Rakitic erzielte das Tor zur 1:0-Führung für Barcelona
Der FC Barcelona hat den Rückstand auf Tabellenführer Real Madrid in der spanischen Fußball-Primera-Division vorerst auf einen Punkt verkürzt. Eine Woche nach dem peinlichen 0:1 gegen Malaga setzten sich die Katalanen am Samstag mit 3:1 (1:0) beim FC Granada durch. Ivan Rakitic (25. Minute), Luis Suarez (49.) und Lionel Messi (70.) mit seinem 27. Saisontor trafen für Barcelona.

Korrektur melden


Fran Rico (53./Foulelfmeter) erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Real Madrid kann den Vorsprung am Sonntag in der Partie gegen Salzburgs Europa-League-Bezwinger Villarreal wieder auf vier Punkte ausbauen.

Alberto Bueno schoss Rayo Vallecano am Samstag mit vier Treffern zu einem 4:2-Heimsieg gegen UD Levante. Der 26-jährige Spanier verwandelte einen 0:1-Rückstand mit einem Viererpack innerhalb von 14 Minuten (24., 32., 33., 38.) in einen 4:1-Vorsprung. Der Burgenländer Andreas Ivanschitz (Levante) sah die Niederlage nur von der Ersatzbank aus.

Laut der Homepage der spanischen Sporttageszeitung “Marca” war es der fünftschnellste Viererpack der Geschichte in der Primera Division. Den Rekord hält der Brasilianer Bebeto, der in der Saison 1995/96 beim 5:0-Erfolg von Deportivo La Coruna gegen Albacete vier Tore in sechs Minuten (83. bis 89. Minute) erzielt hat.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Gorgon verpasste mit Rijeka Champions League
ÖFB-Legionär Alexander Gorgon hat mit dem kroatischen Fußball-Meister HNK Rijeka den Sprung in die Champions League [...] mehr »
Spanisches Sportgericht bestätigte Ronaldo-Sperre
Das spanische Sportgericht hat am Dienstag den Einspruch von Real Madrid gegen die Fünf-Spiele-Sperre von Ronaldo [...] mehr »
Rapids Imageproblem: Hauptsponsor Wien Energie äußert sich
Beim Hauptsponsor Wien Energie beobachtet man die Situation um die Fanproblematik des SK Rapid Wien genau. mehr »
Altachs glaubt vor “Spiel des Jahres” in Israel an EL-Einzug
Die Ausgangsposition könnte besser sein. Fußball-Bundesligist SCR Altach glaubt vor dem Play-off-Rückspiel am [...] mehr »
Kroatiens wichtigster Funktionär Mamic bei Attentat verletzt
Zdravko Mamic, einer der prominentesten Fußballfunktionäre in Kroatien, ist bei einem Attentat verletzt worden. Auf [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kurzhaarschnitt ist der neue Trend der Stars – wem steht’s besser?

Gerichtsmediziner: Jerry Lewis starb an Herzversagen

Dänischer Kronprinz darf nicht in australische Bar

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung