Akt.:

Deutscher wollte mit 17,5 Kilo Gold durch Vorarlberg fahren

Deutscher wollte mit 17,5 Kilo Gold durch Vorarlberg  fahren
Höchst - Vorarlberger Zollbeamte haben einen deutschen Pensionisten mit mehr als 17,5 Kilogramm Gold im Kofferraum seines Wagens aus dem Verkehr gefischt.

 (27 Kommentare)

Der Mann hatte die Goldbarren und einige Münzen im Wert von rund 500.000 Euro in der Ausnehmung für das Ersatzrad gelagert. Gegenüber den Beamten gab der Mann an, lediglich Bargeld bei sich zu haben. Weil er das Mitführen des Goldes nicht anmeldete, musste der Pensionist mittlerweile 35.000 Euro Strafgeld bezahlen, informierte am Donnerstag Franz Füchsl von der Steuer- und Zollkoordination Region West.

Der Pensionist wurde bereits am 21. April beim Grenzübertritt von St. Margrethen (Kanton St. Gallen) nach Höchst von den Zollbeamten kontrolliert. Eigenen Angaben zufolge führte der Mann lediglich 700 Euro Bargeld sowie einen kleinen Betrag an Schweizer Franken mit – womit er weit unter der bei 10.000 Euro angesetzten gesetzlichen Anmeldepflicht gelegen wäre. Als die Beamten aber den Kofferraum inspizierten, fanden sie 17,5 Kilogramm Gold in Form von Goldbarren und 15 Münzen.

Der Deutsche sagte aus, das Gold mit dem Barvermögen aus einer Erbschaft in der Schweiz gekauft zu haben. Er habe das Gold in seine Heimat verbringen und für seine Alterssicherung verwenden wollen. Nach Angaben von Füchsl wurde der Mann wegen der Nichterklärung von Bargeld bereits rechtskräftig für schuldig befunden. Dafür musste er 35.000 Euro an den österreichischen Fiskus abführen. Auch den deutschen Finanzbehörden werde der Pensionist wohl noch erklären müssen, woher das Vermögen stammt, so Füchsl.

Korrektur melden



Kommentare 27

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig

HTML-Version von diesem Artikel
Mehr auf austria.com
Pkw-Lenker fährt Fußgänger in Bregenz nieder: Zeugenaufruf
Bregenz - Am Sonntagabend um 17:30 Uhr kam es auf der Rheinstraße Richtung Hard zu einem Unfall. Ein 34-jähriger [...] mehr »
Der frühe Winter verlässt uns wieder
Schwarzach - Auch wenn es Montag Morgen in Vorarlberg nicht so aussieht, spätestens ab Mittwoch ist der Winter [...] mehr »
Fünf Jahre Down-Syndrom-Bluttest
Schwarzach - In Vorarlberg haben Frauen seit fünf Jahren die Möglichkeit, durch einen Bluttest herauszufinden, ob ihr [...] mehr »
Appetit auf Ölz-Gebäck bleibt groß: Mehr Export, Umsatz über 200 Mill. Euro erwartet
Die Dornbirner Großbäckerei Ölz hat auch 2017 den Geschmack der Konsumenten getroffen. Geschäftsführerin Daniela [...] mehr »
Neuer Lehrerausbildner will Schüler mitberücksichtigen
Heiko Richter ist seit Anfang dieses Monats an der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg für die Lehre zuständig. Die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Zwei wie Pech und Schwefel

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung