Akt.:

Die schönsten Kleider am Opernball 2017: Sehen und gesehen werden

Viele elegante Kleider gab es auch heuer wieder am Opernball. Viele elegante Kleider gab es auch heuer wieder am Opernball. - © APA
Auch in diesem Jahr taten die Damen am Wiener Opernball ihr Möglichstes, um die Blicke auf sich zu lenken. Einige haben bei ihren Roben heuer ein besonders gutes Händchen bewiesen. Hier unser Fashion Best-Of.

Korrektur melden

Auch, wenn die Garderobe auf den ersten Blick sehr opulent erscheint: Die Kleiderordnung am Wiener Opernball ist nach wie vor streng. Die Damen müssen verpflichtend bodenlange Roben tragen, sonst kann ihnen gar der Zugang ins Haus am Ring verwährt werden.

Diese Vorschrift hält die Balldamen jedoch nicht davon ab, in eleganten, raffinierten und auch außergewöhnlichen Roben durchs Haus zu schreiten – schließlich geht es am Ball der Bälle auch darum, zu sehen und gesehen zu werden.

Die schönsten Opernball-Roben 2017

Besonders angetan waren wir in diesem Jahr von der edlen, nachtblauen Robe von Opernball-Organisatorin Maria Großbauer, ein Design von Giorgio Armani Prive – mondän, elegant, aber trotzdem jugendlich-frisch präsentierte sie sich bei ihrer Ball-Premiere.

Ansonsten war kräftiges Rot ganz klar die Farbe des Abends. Zahlreiche Promi-Damen griffen heuer zu dieser Farbe und einem dazu passenden Make-Up.

Fokus auf Designs aus Österreich

Ebenfalls ein erfreuliches Detail am Rande: Sowohl die Künstlerinnen des Opernballs als auch die beiden ORF-Ladies Mirjam Weichselbraun und Barbara Rett trugen heuer Kleider von heimischen Designern. Und hatten damit auch einen sehr guten Griff: Die Ersten Solotänzerinnen Liudmila Konovalova, Ketevan Papava, Nina Poláková, Maria Yakovleva sowie die Solotänzerinnen Ioanna Avraam, Alice Firenze, Nikisha Fogo, Nina Tonoli und Natascha Mair trugen Labels wie Lena Hoschek, JC Hoerl, Laskari, Michel Mayer, Anelia Peschev und Tiberius – allesamt Augenweiden.

Mirjam Weichselbraun und Barbara Rett zogen ebenfalls mit. Weichselbrauns rote, schulterfreie Robe wurde – wie auch schon im Vorjahr – vom Wiener Couturier Juergen Christian Hoerl entworfen. Genau ihre Farbe, auch mit dem eher schlichten, aber figurbetonten Schnitt machte sie nichts falsch. Gleiches galt für Barbara Rett und ihr mit Perlen und Pailletten besticktes Kleid aus dem Maßatelier “Dance-Design” , das durch seinen schlichten Stil damenhaft und elegant wirkte.

Was sagen Sie zu den Roben des Abends? Klicken Sie sich durch unsere Diashow!



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Video: Mit diesem Tattoo-Motiv liegt ihr 2017 voll im Trend
Egal ob blumig, niedlich oder klassisch: Der neueste Tattoo-Trend des Jahres 2017 ist definitiv kulinarisch. mehr »
346 Kalorien in 13 Minuten: Dieses Training ist super effektiv
Kaum zu glauben, aber es gibt ein Training, mit dem in 13 Minuten 346 Kalorien verbrannt werden. Hier erfahren Sie, [...] mehr »
So könnt ihr bei IKEA auch aufgebaute und benutzte Möbel zurückgeben
Auch wenn ihr erst nach einem Jahr merkt, dass eure neue IKEA-Errungenschaft nicht das Wahre ist und eigentlich nicht [...] mehr »
“Lost Places”: An diesen Orten hat die Menschheit versagt
Es gibt kaum einen Ort auf der Welt, an dem wir nicht unsere Spuren hinterlassen haben. Zerfallende Bauwerke sind das [...] mehr »
“Slumping”: So trägt man seine Jacke jetzt
Es ist wohl DER neue Modetrend schlechthin. Die Rede ist von "Slumping". mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Ehemalige GZSZ-Stars: Das machen sie heute

“Forbes”: Emma Stone ist bestbezahlte Schauspielerin

Cruise bricht sich Fuß bei Stunt: Drehpause für “Mission: Impossible”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung