Akt.:

Eder verteidigte in Antholz-Verfolgung Rang sechs

Simon Eder machte im Stehend-Schießen Fehler Simon Eder machte im Stehend-Schießen Fehler
Simon Eder hat am Samstag im Biathlon-Weltcup in Antholz erneut Rang sechs erreicht. Der Salzburger, der schon am Vortag im Sprint über 10 km diese Platzierung geschafft hatte, lag in der Verfolgung über 12,5 km lange Zeit auf Podestplatzkurs, den jedoch Fehler im Stehend-Schießen verhinderten. Der Sieg ging an den Russen Anton Schipulin vor dem deutschen Sprint-Gewinner Simon Schempp.

Korrektur melden


Eder kam nach zwei fehlerfrei absolvierten Liegendschießen zeitgleich mit Schempp als Führender zum ersten Stehend-Anschlag. Nach einer Strafrunde ging der 32-Jährige als Dritter in die vierte Runde. Ein weiterer Fehler bei der letzten Schießeinlage kostete den Saalfeldener aber endgültig den möglichen Podestplatz.

Am Ende fehlten Eder 35,8 Sekunden auf Schipulin, der ebenfalls zwei Strafrunden absolvieren musste. Weltcup-Spitzenreiter Martin Fourcade blieb ohne Schießfehler und verbesserte sich so nach Rang 28 im Sprint unmittelbar hinter dem Norweger Johannes Thignes Bö noch auf Platz vier.

“Es war wieder ein super Rennen. Mit einem Top-6-Platz muss ich zufrieden sein. Stehend hatte ich Pech, denn die Fehler waren sehr knapp. Am Schießstand musste ich heute volles Risiko nehmen, um vielleicht ganz vorne zu landen. Heute hat das Glück etwas gefehlt. Leider ist nicht jeden Tag Ruhpolding”, meinte Eder in Erinnerung an seinen Sieg vor zwei Wochen in der deutschen Biathlon-Hochburg.

Dominik Landertinger, der wie Eder zweimal in die Strafrunde musste, sorgte mit Rang neun (+52,8 Sek.) für ein weiteres Top-Ten-Ergebnis der ÖSV-Biathleten. “Läuferisch konnte ich mich im Vergleich zu gestern deutlich steigern. Liegend hatte ich zwei ärgerliche Fehler, die ich noch in Ruhe mit dem Trainerteam analysieren muss. Wahrscheinlich habe ich auf den Wind falsch reagiert und mich rausgedreht”, lautete Landertingers erste Reaktion nach dem Rennen.

Der Salzburger Julian Eberhard (+2:08,0 Min./5 Schießfehler bzw. Strafrunden), der bei einem Sturz in der letzten Runde einen Schaftbruch am Gewehr erlitt, belegte Rang 26.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Landertinger laboriert an Bandscheibenvorfall – Keine OP
Die Rückenschmerzen, mit denen sich Biathlon-Vizeweltmeister Dominik Landertinger seit eineinhalb Wochen herumschlägt, [...] mehr »
Altach knöpft Salzburg Unentschieden ab
SCR Altach erkämpfte sich im Heimspiel gegen Meister Red Bull Salzburg ein 0:0-Unentschieden. mehr »
Ski alpin: Robert Brunner 64-jährig gestorben
Der über viele Jahre im Skiweltcup als Betreuer wirkende Südtiroler Robert Brunner ist in der Nacht auf Mittwoch im [...] mehr »
Miller will zurück in Weltcup und klagt Head
Der alternde Superstar Bode Miller plant offenbar doch ein Comeback im alpinen Ski-Weltcup. Wie US-Medien berichteten, [...] mehr »
Andreas Matt beendete erfolgreiche Ski-Cross-Karriere
Österreichs Ski-Cross-Nationalmannschaft wird ab der kommenden Saison ohne Andreas Matt antreten. Der bald 34-jährige [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Baumgartner rast mit 300 km/h über die Autobahn

“Sex sells”: Katy Perry geht wählen – wie Gott sie schuf

Hardy Krüger junior: Bin nach Tod meines Sohnes spiritueller geworden

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung