Akt.:

Fortsetzung im “Staatsverweigerer”-Prozess in Krems

Am Mittwoch wurde der Prozess gegen acht "Staatsverweigerer" in Krems fortgesetzt. Am Mittwoch wurde der Prozess gegen acht "Staatsverweigerer" in Krems fortgesetzt. - © APA
Am Mittwoch wurde der Prozess gegen acht mutmaßliche “Staatsverweigerer” fortgesetzt. Das Medieninteresse war groß, wie schon am ersten Verhandlungstag im März galten erhöhte Sicherheitsvorkehrungen.

Korrektur melden

Nachdem zum Prozessauftakt nur drei der acht Angeklagten erschienen waren, waren am Mittwoch alle Beschuldigten im Alter von 29 bis 57 Jahren anwesend – fünf wurden aus der Untersuchungshaft vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft warf ihnen u.a. schwere Nötigung, beharrliche Verfolgung und Amtsanmaßung vor. Sie sollen im Juli 2014 – in wechselnder Zusammensetzung – einen “Haftbefehl” gegen die Sachwalterin der Erstangeklagten ausgestellt und die Polizei um Unterstützung gebeten haben. Dabei sollen sich die Beschuldigten als Organe eines sogenannten International Common Law Court of Justice Vienna (ICCJV) ausgegeben haben.

“Gerichtsverhandlung” gegen Sachwalterin

Die 53-Jährige hatte im Internet beim ICCJV Klage gegen ihre Sachwalterin eingereicht. “Ich wollte eine Wiedergutmachung und, dass mein Leben wieder normal rennt”, meinte sie und berichtete, dass ihr im Juni 2014 der Strom auf ihrem Hof in Hollenbach, einer Katastralgemeinde von Waidhofen an der Thaya, abgedreht worden war, auch ihr Konto sei gesperrt worden.

Daraufhin sei ihr Hilfe angeboten worden, einer Einladung zum “Wiesensommer” in Hollenbach waren zahlreiche Personen gefolgt. “Irgendwie hat das so eine Eigendynamik entwickelt. Ich habe gemerkt, dass es gar nicht um das geht, was Sache ist”, schilderte die Frau, die in U-Haft sitzt. Viele seien unter dem Bann eines – nicht angeklagten – englischsprachigen Beteiligten gestanden, der im Juli 2014 durchgehend bei ihr am Hof gelebt habe. Diesen und andere nunmehr Mitangeklagte lernte sie laut ihren Angaben bei einem von ihr veranstalteten Infonachmittag zur staatsfeindlichen Bewegung OPPT (One People’s Public Trust) in Wien kennen.

Acht “Staatsverweigerer” in Krems vor Gericht

Für das “Tribunal” war ein Stadel ausgeräumt worden. Die “Gerichtsverhandlung” hätte ein Gespräch mit ihrer Sachwalterin sein sollen, sagte die Erstangeklagte. “Warum reden Sie dann nicht mit ihr?”, wollte die Einzelrichterin wissen. “Wäre wahrscheinlich eh gescheiter gewesen”, meinte die 53-Jährige. Sie gab zudem zu, 2013 bis 2016 Einträge ins US-amerikanische UCC-Schuldenregister gegen mehrere Personen – darunter ihre ehemalige Sachwalterin, den damaligen Bundespräsidenten Heinz Fischer, NÖ Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP), Führungskräfte der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) und der Landespolizeidirektion – verfasst zu haben. Die Forderungen gab sie mit 113 Billionen Silberunzen an.

Indes ging während der Verhandlung per Fax der Beschluss des Oberlandesgerichtes Wien ein, wonach nach einer Beschwerde die U-Haft für die zweite weibliche Angeklagte (42) aufgehoben wurde. Die deutsche Staatsbürgerin, zuletzt wohnhaft in Niederösterreich, wurde daraufhin enthaftet. Sie blieb aber freiwillig auf der Anklagebank.

(APA/Red)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Mord in Neunkirchen: 70-Jährige drei Tage vor Auffindung erstochen
Jene 70-Jährige, die am 11. Oktober tot in ihrer Wohnung in Neunkirchen aufgefunden wurde, war vermutlich schon drei [...] mehr »
Nach Banküberfall in NÖ: Polizei bittet um Hinweise zu flüchtigem Täter
Nach einem Banküberfall in NÖ am Freitagnachmittag fahndet die Polizei nach dem flüchtigen Täter. Der Unbekannte [...] mehr »
Alko-Lenker überschlug sich in Baden: Zwei Slowaken verletzt
Am Samstagabend verunglückte ein alkoholisierter AUtofahrer im Bezirk Baden. Der 26-jährige Lenker wurde schwer [...] mehr »
160 Debütantenpaare stellten sich dem Vortanzen für den Wiener Opernball 2018
Am Samstag haben im Gustav Mahler-Saal der Wiener Staatsoper 160 Debütantenpaare aus Wien, Niederösterreich und dem [...] mehr »
Wiener starb bei schwerem Forstunfall im Bezirk Neunkirchen
Zu einem Forstunfall mit Todesfolge kam es am Freitag im Bezirk Neunkirchen. Ein 73-jähriger Mann ist am Freitag bei [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Justin Bieber schockt mit riesigem Bauch-Tattoo

Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz als Dragqueen

Helene Fischer lässt für Musikvideo die Hüllen fallen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung