Akt.:

“Gratis”: Zwergpapageien in Käfig in Wien-Favoriten wie Sperrmüll abgestellt

Die Agaporniden werden jetzt beim WTV versorgt Die Agaporniden werden jetzt beim WTV versorgt - © WTV
Der Wiener Tierschutzverein vermeldet eine “besonders dreisten Fall von Tierquälerei, über welchen die Mitarbeiter laut Aussendung “nur fassungslos den Kopf schütteln.” In Wien-Favoriten wurden zwei “Liebesvögel” ausgesetzt.

Korrektur melden

Ein Agapornidenpärchen (Papageienart) wurde von Unbekannten einfach auf der Straße “entsorgt”. Am Mittwoch wurden die Vögel im 10. Wiener Gemeindebezirk einfach in einem Käfig in der prallen Sonne vor einem Wohnhaus abgestellt.

Magistratsmitarbeiter entdeckten Zwergpapageien in Favoriten

Zwei Magistratsmitarbeiter der Stadt Wien, die gerade auf einer Dienstfahrt waren, entdeckten die Tiere. Zuerst nahmen die Beamten an, dass die Vögel vielleicht nur zum Lüften ins Freie gestellt wurden. Bei genauerem Hinsehen fiel ihnen allerdings ein Zettel mit der Aufschrift “Gratis”, der am Käfig montiert war, auf. Daraufhin nahmen sich die Beamten der Tiere an und brachten sie in den WTV nach Vösendorf.

WTV: “Empfindliche Ziervögel wie Ramschware feilgeboten”

Agaporniden, wegen ihrer starken Paarbindung auch “Unzertrennliche” oder “Liebesvögel” genannt, sind eine Kleinpapageienart aus dem afrikanischen Raum und beliebte Ziervögel. “Es sollte mittlerweile glasklar sein, dass das Aussetzen eines Tieres streng verboten und strafbar ist. Ganz abgesehen davon entsteht für das ungewollte Lebewesen dadurch enormer Stress und unmenschliches Leid. Gerade Ziervögel sind, was Stress betrifft, besonders empfindsam. Die Tiere dann auch noch wie Ramschware umsonst feilzubieten setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Ein herzliches Dankeschön ergeht jedenfalls an die tierlieben Finder”, sagt WTV-Präsidentin Madeleine Petrovic.

Die beiden Ziervögel wurden sofort nach ihrer Einlieferung eingehend von der WTV-Tierärztin untersucht und machen glücklicherweise einen recht gesunden Eindruck. Bei einem Vogel wurde eine kleine kahle Stelle am Hals festgestellt, die nun behandelt wird. Dem Stress, den die Vögel erleiden mussten, sind einige Federn zum Opfer gefallen. Das Pärchen darf sich nun im WTV-Vogelhaus von den Strapazen erholen.

“Anschaffung eines Haustieres sollte wohlüberlegt sein”

Die Anschaffung eines Haustieres sollte immer wohlüberlegt sein. Aber auch wenn man mit seinem Tier nicht mehr zurechtkommt, gibt es andere Mittel und Wege, als es einfach wie ein ungewolltes Spielzeug auszumustern. “Der WTV betreibt eines der wenigen Tierschutzhäuser, die auch Tiere von Privatpersonen übernehmen. Wir müssen zwar dafür eine Gebühr verlangen, da wir anders als andere Tierheime keine Subventionen erhalten und nur mit privaten Spenden wirtschaften. Wir haben aber bisher immer eine Lösung im Sinne der Tiere gefunden”, so Petrovic abschließend.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Panda-Zwillinge feiern Geburtstag im Tiergarten Schönbrunn
Mit Rosafarbene und blaue Geschenkpäckchen voll mit Süßkartoffeln und Karotten wurden die Schönbrunner [...] mehr »
Umstrittenes Tierschutzgesetz: Wiener “Pfotenretterin” über die “Katastrophe”
Claudia Gutjahr aus Wien ist in Tierschützer-Kreisen keine Unbekannte: Die junge Frau ist eine der Gründerinnen der [...] mehr »
Hitze führt zu Sauerstoffmangel in Gewässern: Alarmplan gegen Fischsterben in NÖ gestartet
Durch die anhaltende Trockenheit und Hitze nimmt die Gefahr für Fischsterben aufgrund von Sauerstoffmangel in den [...] mehr »
Tiere und Pflanzen in der Alten Donau: Von Wels “Wenzel” bis hin zu Quallen
Die Alte Donau ist Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere. Doch was genau tummelt sich alles in dem [...] mehr »
Krabbel-Nachwuchs: Gottesanbeterinnen im Haus des Meeres in Wien geboren
Ganz Österreich stöhnt unter der Hitze - indessen fühlen sich die Gottesanbeterinnen im Wiener Haus des Meeres [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Prinz Charles in der Gunst der Briten gesunken

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung