Akt.:

Kaum Bananen in Bananenmilch: Arbeiterkammer zog vor Gericht

Wegen irreführender Bewerbung der Bananenmilch zog die Arbeiterkammer vor Gericht. Wegen irreführender Bewerbung der Bananenmilch zog die Arbeiterkammer vor Gericht. - © pixabay.com
Ein “richtungsweisendes Urteil” erlangte die Arbeiterkammer bei einem Rechtsstrreit um eine Bananenmilch. Demnach müssen Produkte, die mit entsprechenden Fruchtabbildungen versehen sind, auch “nennenswerte Anteile” der Frucht aufweisen.

Korrektur melden

Es reiche nicht aus, wenn im Zutatenverzeichnis der korrekte Anteil ausgewiesen ist.

Bananenmilch mit geringem Fruchtanteil

Ausgangslage für den Spruch war ein Rechtsstreit um eine Bananenmilch, die mit aufgeschnittenen Bananenscheiben auf dem Produkt beworben wurde. “Doch drinnen war gerade einmal ein fingernagelbreites Stück Banane. Der Geschmack kam von synthetischen Aromen”, hieß es in der Aussendung der Arbeiterkammer. Für die AK war dies eindeutig eine irreführende Produktaufmachung. Der Hersteller berief sich auf ein korrektes Zutatenverzeichnis.

Die AK bekam nun in erster (Landesgericht Wiener Neustadt) und zweiter Instanz Recht. Das rechtskräftige Urteil des Oberlandesgerichts Wien stelle klar: Ein korrektes Zutatenverzeichnis allein schließt Irreführung durch die Produktaufmachung wie Aussehen, Bezeichnung oder Darstellung einer Zutat nicht aus. Denn viele Konsumenten würden die Zutatenliste nicht oder nicht mit großer Aufmerksamkeit lesen, sondern allenfalls flüchtig wahrnehmen. Das vor allem dann, wenn es sich um Produkte des täglichen Bedarfs handelt. Inzwischen habe das Unternehmen die Zusammensetzung laut AK auch nachgebessert. Die Bananenmilch enthält nunmehr sieben Prozent Bananenmark und fünf Prozent Bananensaft.

Irreführende Bewerbung des Produkts

“Das Urteil ist durchaus richtungsweisend”, resümierte AK Konsumentenschützerin Gabriele Zgubic. “Bisher gibt es noch kaum Rechtsprechung zu der Frage, ob eine auf der Rückseite abgedruckte Zutatenliste ausreicht, um eine irreführende Bewerbung eines Produkts richtig zu stellen, etwa durch eine Fruchtabbildung.” Die AK verlangt nun verbindliche Angaben auf der Hauptschauseite der Produkte: Wenn auf der Vorderseite etwa Früchte abgebildet sind, sollte verbindlich und gleich auffällig die dazugehörige Prozentangabe angegeben sein. Soll mit der Abbildungen nur der Geschmack des Produktes gemeint sein, so müsste das mit dem Hinweis “Geschmacksrichtung” beschrieben werden.

(APA/Red)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Neues Superfood: Basilikumsamen gegen den kleinen Hunger
Superfoods gibt es wie Sand am Meer. Neben Exoten wie Chia-Samen oder der Camu-Camu-Frucht erobert nun eine heimische [...] mehr »
Vorarlberg: Darum ist Rauchen im Auto für Kinder so gefährlich
In Österreich darf derzeit noch in jedem Pkw geraucht werden. Das soll sich ändern, wenn Kinder mitfahren - zumindest, [...] mehr »
Top 3: Die schrägsten Tipps gegen eine Erkältung
Zwiebeln in der Socke oder Speck im Ohr? Es gibt wirklich schräge Tipps gegen eine Erkältung - die aber tatsächlich [...] mehr »
Video: Mit diesen 11 Tipps sehen eure Nägel gesund und gepflegt aus
Im Video verraten wir euch elf effektive Tipps, um Nägel gesund und gepflegt aussehen zu lassen. mehr »
Koalition kippt geplantes Rauchverbot: Reaktionen aus Politik und Gesundheit
"Enormer gesundheitspolitischer Rückschritt": Massive Kritik an der zwischen ÖVP und FPÖ ausgemachten Raucherregelung [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tabubruch? Darum lässt sich Sophia Thomalla ans Kreuz “nageln”

13 Reasons Why/Tote Mädchen lügen nicht: Erste Details zu Staffel 2

Steven Spielbergs “Die Verlegerin” wurde zum FIlm des Jahres gewählt

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung