Akt.:

Dämpfer für Finnland bei Eishockey-WM

Die Russen bezwangen Deutschland mit 6:3 Die Russen bezwangen Deutschland mit 6:3 - © APA (dpa)
Finnland hat bei der Eishockey-WM in Deutschland und Frankreich am Montagabend einen weiteren Dämpfer kassiert. Der letztjährige WM-Zweite unterlag Tschechien nach einer 3:0-Führung mit 3:4 nach Penaltyschießen. Titelverteidiger Kanada hingegen ist nach einem 6:0 gegen Weißrussland weiter makellos.

Korrektur melden

In Paris führen die “Ahornblätter” die Vorrundengruppe B mit neun Punkten sowie 17:3-Toren an und sind als einziges Team des Turniers noch ohne Punktverlust. Mit dem 6:0 (1:0,2:0,3:0) gegen Weißrussland gewann der 26-fache Titelträger auch sein drittes Spiel. NHL-Profi Nate MacKinnon von den Colorado Avalanche traf doppelt und hat nun bereits fünf Treffer erzielt.

Dennoch ist McKinnon nicht die Nummer eins in der Scorerliste. Der Russe Artemi Panarin hat nach drei Partien neun Punkte (drei Tore) auf dem Konto. In Köln steuerte er gegen Deutschland vier Assists zum 6:3-(3:0,2:0,1:3)-Sieg bei. Die Russen präsentierten sich gegen den Co-Gastgeber erneut stark im Powerplay, drei der ersten vier Tore schossen sie in Überzahl. In Gruppe A liegt Russland vor den USA in Führung. Die Amerikaner bezwangen den neunfachen Weltmeister Schweden nach dreimaligem Rückstand noch mit 4:3 (2:3,1:0,1:0).

In der Kanada-Gruppe B holte Tschechien gegen Finnland ein 0:3 auf und setzte sich am Ende mit 4:3 (0:3,0:0,3:0) nach Penaltyschießen durch. Die Finnen, die 2016 im WM-Finale standen, hatten am Sonntag überraschend mit 1:5 gegen Frankreich verloren.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Slivnik und Glanznig bleiben Lustenauer
Der Kader des EHC Alge Elastic Lustenau nimmt weiter Formen an. Sowohl David Slivnik als auch Fabian Glanznig [...] mehr »
Fekete und Grasböck verlängern in Feldkirch
Daniel Fekete und Sven Grasböck verlängern bei der FBI VEU Feldkirch mehr »
Pittsburgh Penguins komplettierten Stanley-Cup-Finale
Das Stanley-Cup-Finale steht fest: Nach dem Überraschungsteam Nashville Predators hat am Donnerstag auch [...] mehr »
Ottawa erzwang in NHL Entscheidungsspiel gegen Pittsburgh
Die Ottawa Senators haben im Finale der Eastern Conference der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL ein [...] mehr »
Kanadier Walker neuer Cheftrainer von Vizemeister KAC
Der KAC hat Steve Walker als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 44-jährige Kanadier folgt beim österreichischen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Skurrile Ängste: Vor diesen Dingen haben Stars Angst

Fußball: Helene Fischer hat Pfiffe bei Berlin-Auftritt abgehakt

Von “Baywatch” bis “Wonder Woman”: Die Kinohighlights im Juni

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung