Akt.:

Kooperation der Wiener Linien und ÖBB für mehr Sicherheit in den Öffis

ÖBB und Wiener Linien kooperieren nun enger in Sachen Sicherheit. ÖBB und Wiener Linien kooperieren nun enger in Sachen Sicherheit. - © APA (Sujet)
Die Wiener Linien und die ÖBB kooperieren nun in gemeinsam betriebenen Stationen wie Haupt- und Westbahnhof, Praterstern oder Meidling enger in Sachen Sicherheit. Man räumt sich dank einer Vereinbarung gegenseitig das Hausrecht ein, wodurch Securitys beider Unternehmen im gesamten Haltestellenbereich Verstöße ahnden können.

Korrektur melden

Bisher habe das Sicherheitspersonal der ÖBB nicht eingreifen können, wenn am Areal der Wiener Linien die Hausordnung nicht eingehalten wird – und umgekehrt. Das erklärten ÖBB-Infrastrukturvorstand Franz Seiser und Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) am Montagnachmittag bei einem gemeinsamen Fototermin. Durch die engere Zusammenarbeit will man künftig die Antwort, man sei nicht zuständig, vermeiden. 14 gemeinsam betriebene Stationen gibt es in der Bundeshauptstadt.

Sicherheit: ÖBB und Wiener Linien kooperieren nun enger

Die ÖBB haben in Wien aktuell 120 Securitys eines privaten Partners im Einsatz, zehn weitere sollen bald dazukommen. Die Wiener Linien bauen derzeit einige eigene Truppe auf, die ersten 22 Mitarbeiter sind seit Mitte August im Einsatz. Bis 2019 sollen es 120 Personen sein, die Fahrgäste informieren, Konfliktsituationen klären oder auf die Einhaltung etwa des Rauchverbots achten. Dass auf den gemeinsamen Stationen durch die Kooperation künftig insgesamt weniger Sicherheitsmitarbeiter unterwegs sind, sei nicht vorgesehen.

Zusätzliche Sicherheitsausstattung in den Wiener Linien

Zusätzlich zur verstärkten Personalpräsenz wird auch die Videoüberwachung ausgebaut. Aktuell sind rund 11.000 Kameras in den Fahrzeugen und Stationen der Wiener Linien installiert, die bei Bedarf auch Bilder an die Polizei liefern. Zur Sicherheitsausstattung gehören auch die Notrufeinrichtungen in den U-Bahn-Stationen, mit denen Fahrgäste auf direktem Weg die Leitstelle kontaktieren können.

(APA/Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Ab ins Paradies – ab auf die Malediven
Genug von Schnee und grauer Nebeldecke? Entdecken Sie hier die schönsten Plätze der Malediven! mehr »
Niki-Insolvenz: Regierung verspricht Mitarbeiter zu unterstützen
Die Regierung verspricht den Mitarbeitern der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki vollste Unterstützung. Man werde [...] mehr »
Der perfekte Babymoon im Hotel Ebner’s Waldhof am Fuschlsee im Salzkammergut
Eine letzte Reise zu zweit, bevor das Baby kommt: Paare, die in Kürze Eltern werden, haben oftmals Lust, sich noch [...] mehr »
Zu Besuch auf der Ferienmesse 2018 in Wien
VIENNA.at war zu Gast bei der Ferienmesse 2018 in Wien, die am diesem Wochenende in der Messe Wien stattfindet. Was gibt [...] mehr »
Niki-Hauptinsolvenzverfahren in Korneuburg: Neue Chancen für Bieter
Das Landesgericht Korneuburg hat das Insolvenzverfahren der Air-Berlin-Tochter Niki nach Österreich geholt. Es handle [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Abfahrt lockte Promi-Stammpersonal unter “Chef Arnie”

“Sex-Bachelor” Daniel Völz? Endlich äußert er sich selbst

In Kitzbühel regierte der “Weißwurstinator”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung