Akt.:

“Mein Hund hat eine Seele”: 3 Bücher zu gewinnen

Laurent Amann und Asim Aliloski mit Hund Rio Laurent Amann und Asim Aliloski mit Hund Rio - © Asim Aliloski
Hunde als Spiegel und Partner unserer Seele stehen im Zentrum eines aktuellen Buches von Tierflüsterer Laurent Amann und Coach Asim Aliloski. Die Autoren zeigen darin auf, wie die Vierbeiner uns dabei unterstützen, glücklicher zu leben – VIENNA.at verlost drei Exemplare!

Korrektur melden

Der Tierflüsterer Laurent Amann – bekannt aus dem ORF – und der spirituelle Coach sowie Mentaltrainer Asim Aliloski dürfen sich über den großen Erfolg ihres Buches freuen: “Mein Hund hat eine Seele” stürmte innerhalb von wenigen Wochen die Bestseller-Listen (Amazon Bestseller Platz 3 – Rubrik Haustiere/Bestseller, Sachbuch Platz 2 in Österreich).

Die Idee zum Buch

Als der Verhaltensbiologe Laurent Amann überraschend in eine tiefe Krise stürzt, beginnt sein Hund, das von seinen Problemen bestimmte Verhalten zu spiegeln und hilft dem Tierkommunikator so, seine Lebenskrise zu überwinden. “Damit die seelische Kommunikation gelingt, müssen wir aber zuerst an die Bedürfnisse unserer Hunde denken”, weiß Amann.

Hunde als Helfer in seelischen Krisen

Für den Tierflüsterer, Energetiker und Fachjournalisten Laurent Amann und den spirituellen Coach Asim Aliloski ist ihr Hund Rio viel mehr als nur ein Haustier. Wie man die seelischen Bedürfnisse der vierbeinigen Lebenspartner erkennt und mit den weisen Seelen der Tiere kommuniziert erzählen die Autoren in ihrem neuen Buch “Mein Hund hat eine Seele – Was Ihr Hund schon immer sagen wollte & was Sie von ihm lernen können” (Goldegg Verlag).

„Tiere haben eine Seele, die genauso Wünsche und Bedürfnisse hat, wie die unsere. Oft wissen Sie ganz genau, ob und was bei uns nicht stimmt, aber auch, was wir tun müssen, damit es uns wieder besser geht“, sagt Asim Aliloski. „Wir Menschen müssen
nur lernen die Seelenbotschaften der Tiere zu verstehen.”

Motive und Signale verstehen

Zuvorderst muss der menschliche Partner aber auf die Erfüllung der Bedürfnisse seines Hundes achten. Erst wenn wir die Motive und Signale unserer Hunde nachvollziehen können, kann die Seele des Tieres klar mit uns kommunizieren. Das braucht Übung und die Bereitschaft, sich dem Vierbeiner ganz zu offenbaren. „Wir können von Hunden viel über uns selbst lernen“, so der spirituelle Coach „wenn wir ihnen die Liebe und Aufmerksamkeit schenken, die ihre Seelen benötigen.“

Laurent Amann erkennt die gängigsten Probleme in der Kommunikation zwischen Hund und Mensch auf Anhieb. „Es gibt jene Besitzer, die glauben, Führung bedeutet Druck und Härte. Andere sehen ihr Haustier als Partnerersatz und meinen, ein Hund braucht es nicht, geführt zu werden. Beide erkennen das wahre Bedürfnis ihres Hundes nicht“, weiß Amann.

Hunde reagieren auf Stress

“In einem Hunde- oder Wolfsrudel übernimmt jener die Führung, der über die sozialen Kompetenzen verfügt, die ihn ganz natürlich zu dieser Rolle befähigen. Sie wird ihm von den Rudelmitgliedern gegeben.“ Das verlangt Vertrauen auf beiden Seiten. Ein Rudelführer strahlt Authentizität, Ruhe, Empathie und Sicherheit aus. Gestresste Besitzer, die noch an die liegen gelassene Büroarbeit denken, während sie schnell mit ihrem Vierbeiner Gassi gehen, geben diesen Stress an ihren Hund weiter. „Hunde testen, ob wir mit unserem Geist präsent sind. Sind unsere Gedanken permanent woanders, reagieren sie oft mit auffälligem Verhalten“, erklärt Laurent Amann.

Dazu Asim Aliloski: „Tiere bringen uns wieder zu unserem natürlichen Selbst zurück und können uns Achtsamkeit und Verantwortungsbewusstsein lehren und damit mehr Glück und Harmonie in unsere Leben bringen. Hunde sind daher nicht nur treue Lebensbegleiter, sondern auch weise Seelenratgeber, die unseren höchsten Respekt, unser Vertrauen und unsere tiefe Liebe verdienen. Wir wollen mit diesem Buch neues Bewusstsein für die Gefühle und die Seele unserer Hunde schaffen. So können wir Hund und Mensch helfen, die besten Seelenfreunde zu werden.“

Neugierig geworden? VIENNA.at verlost drei Mal das Buch “Mein Hund hat eine Seele – Was Ihr Hund schon immer sagen wollte & was Sie von ihm lernen können”.

Das Gewinnspiel wurde bereits beendet.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Wien verschärft Tierhaltegesetz: Mindeststrafe von 1.000 Euro
Im Rahmen der Wiener Landtagssitzung am Donnerstag wurde eine Verschärfung des Tierhaltegesetzes beschlossen. Dabei ist [...] mehr »
Patenschaft und neues Außenbecken für die Flusspferde im Tiergarten Schönbrunn
Dem Bildhauer Gottfried Kumpf haben es die Flusspferde wahrlich angetan. Erst kürzlich präsentierte er im Dorotheum [...] mehr »
Schwan prallte gegen Fensterscheibe einer U2-Station in Wien: Verletzt
Am Mittwoch haben Angestellte der Wiener Linien in der U-Bahn-Station Donaumarina der Linie U2 einen verletzten Schwan [...] mehr »
Wildtieren helfen: Das kann man für Igel, Eichhörnchen und Vögel im Winter tun
Der Winter steht vor der Tür und rechtzeitig vor dem Dauerfrost bittet die Tierschutzorganisation Pfotenhilfe um [...] mehr »
Leckerlis und Glühwein: Der Wiener Hunde-Weihnachtsmarkt eröffnet wieder
Schnuppern, shoppen, stöbern: Nach der erfolgreichen Premiere vor zwei Jahren lädt der Hundefeinkostladen 2017 erneut [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung