Akt.:

Hilfe der Marine für mexikanische Hurrikan-Region

Hurrikan "Odile" wütete in Baja California Sur Hurrikan "Odile" wütete in Baja California Sur
Nach dem Durchzug von Hurrikan “Odile” bringt die mexikanische Marine Lebensmittel und Trinkwasser in die von dem Wirbelsturm schwerbeschädigte Region Baja California Sur. Das Militärschiff “Zapoteco” sollte in Mazatlan im Bundesstaat Sinaloa beladen werden und 500 Tonnen Hilfsgüter in die Stadt La Paz transportieren, wie die Marine in der Nacht auf Donnerstag mitteilte.


Zuvor waren aus der Hurrikan-Region Plünderungen gemeldet worden. Unterdessen flogen die Streitkräfte über eine Luftbrücke immer mehr Touristen aus der Urlaubsregion am Pazifik aus. Bis Mittwochabend (Ortszeit) wurden etwa 5.000 Menschen in Sicherheit gebracht. Nachdem “Odile” am Montag mit über 200 Kilometern pro Stunde in Los Cabos auf Land getroffen war, saßen fast 30.000 Urlauber in der Region fest.

Der Zivilschutz richtete Notunterkünfte für über 11.000 Menschen ein, die wegen des Sturms ihre Häuser verlassen mussten. In La Paz wurde die Stromversorgung für etwa ein Viertel der Bewohner wieder hergestellt, wie die Elektrizitätswerke mitteilten. Im Norden der Region waren 60 Prozent der Haushalte wieder am Netz.

Weiter südlich bildete sich bereits der nächste Hurrikan. “Polo” befand sich am Donnerstagmorgen (Ortszeit) rund 265 Kilometer süd-südwestlich von der Hafenstadt Manzanillo im Pazifik. Der Wirbelsturm der niedrigsten Kategorie 1 dürfte in den kommenden Tagen an der Westküste Mexikos für heftigen Regen sorgen. Den Prognosen zufolge trifft er allerdings nicht auf Land.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Geständnis nach Mord an Joggerin in Deutschland
Im Prozess um den Mord an einer Joggerin in Endingen in Deutschland hat der Angeklagte beim Auftakt am Mittwoch ein [...] mehr »
Hier flüchtet ein Soldat aus Nordkorea
Die Vereinten Nationen haben am Mittwoch diese Bilder von der Grenzen zwischen Nord- und Südkorea veröffentlicht. Sie [...] mehr »
Trump begnadigte Truthahn vor Thanksgiving
US-Präsident Donald Trump hat vor dem Familienfest Thanksgiving einen Truthahn begnadigt. "Anders als andere Vögel in [...] mehr »
2017 in Mexiko blutigstes Jahr der jüngeren Geschichte
Angesichts interner Verteilungskämpfe zwischen den Drogenkartellen eskaliert die Gewalt in Mexiko. Schon jetzt ist 2017 [...] mehr »
U-Boot-Fall: Dänische Polizei fand Arm
Bei einer Suchaktion haben Taucher der dänischen Polizei einen menschlichen Arm entdeckt. Die Polizei Kopenhagen geht [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Borat”-Erfinder Cohen will für Fans Strafe zahlen

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung