Akt.:

ÖVP: Reinhold Mitterlehner tritt zurück

Reinhold Mitterlehner tritt ab. Reinhold Mitterlehner tritt ab. - © APA/Robert Jäger
ÖVP-Chef und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner hat am Mittwoch seinen Rücktritt von allen Funktionen in Partei und Regierung bekanntgegeben.

Korrektur melden

ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner hat am Mittwoch seinen Rücktritt angekündigt. In einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz kündigte er an, von allen Funktionen abzutreten. Einen Parteivorstand soll es voraussichtlich am Wochenende geben.

Als Vizekanzler und Minister will er mit 15. Mai gehen.

Reinhold Mitterlehner: “Bin kein Platzhalter”

Mitterlehner erklärte bei seiner Rücktritts-Pressekonferenz, er sei kein Platzhalter und zieht die Konsequenzen aus den Entwicklungen der vergangenen Monate und vor allem Tage. Er habe keinen Sinn mehr gesehen in den Inszenierungen auf der einen Seite , Stichwort Plan A , und in gegenseitigen Provokationen auf der anderen Seite, so Mitterlehner in der Parteizentrale.

“Ich bin kein Platzhalter, der auf Abruf , bis irgendjemand den Zeitpunkt und die Konditionen für die Übernahme festlegt. Auch brauche er keine Doppelfunktionen oder gar verdeckte Strukturen . Ich lege daher alle Funktionen in der Partei und der Regierung zurück”, meinte der Vizekanzler. Wichtig sei ihm dabei gewesen, diesen Schritt selbst zu definieren. Der letzte Mosaikstein sei dann .die Anmoderation in der ORF-ZIB2 gewesen, wo erklärt wurde, dass auf “Django” bereits die Totengräber warten

(APA, Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Sobotka weiterhin für Sicherheitspaket
Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP), der am Mittwoch im Ministerrat abermals mit seinem Sicherheitspaket abgeblitzt [...] mehr »
Mitarbeiter von Kataloniens Vize-Regierungschef festgenommen
Eineinhalb Wochen vor dem geplanten Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien hat die spanische Polizei am Mittwoch [...] mehr »
Kurz warnt bei UNO vor Atomkrieg
Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hat am Dienstagabend in einer Rede bei der UNO-Vollversammlung in New York vor [...] mehr »
Doskozil: “Balkanroute noch nicht dicht”
Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) beklagt "neue Schlepperrouten" auf dem Balkan. "Die Balkanroute ist [...] mehr »
Kinderbetreuung – Finanzierung für weiteren Ausbau 2018 fix
Die Finanzierung für den Ausbau der Kinderbetreuung mittels einer 15a-Vereinbarung wird 2018 fortgesetzt, darauf haben [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung