Akt.:

Rapid startete Vorbereitung mit vollen Akkus und vier Neuen

Die Grün-Weißen präsentierten ihre Neuzugänge Die Grün-Weißen präsentierten ihre Neuzugänge
Der SK Rapid hat am Mittwoch bei einem Medientermin vor der Baustelle des Allianz-Stadion das neue Stadionlogo und vier Kader-Neuzugänge präsentiert. Der Bauarbeiten liegen im Zeitplan, die Kampfmannschaft hat die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison bereits aufgenommen.

Korrektur melden


Die Säulen, die die Tribünen und Stadiondach stützten werden, sind bereits unübersehbar, die ersten Wände der ehemaligen Westkurve stehen und auch der Kiosk und die WC-Anlagen wären bereits fertiggestellt. “Wir sind im Zeitplan “, erklärte Harald Gartler, der das Rapid-Stadionprojekt von Vereinsseite her leitet. Im Herbst, so Gartler, werde man das Gerüst des zukünftig 24.000 Zuschauer fassenden “Allianz Stadion” schon deutlich erkennen können.

Am Mittwoch enthüllten Cheftrainer Zoran Barisic und Kapitän Steffen Hofmann das offizielle Stadion-Logo. Das Logo ist, ähnlich wie jene der anderen “Partner”-Stadien von Allianz, schlicht gehalten. Neben dem Stadionumriss befinden sich auch die drei Sterne für die 32 Meistertitel darauf. Neben Barisic und Hofmann standen aus der Kampfmannschaft auch die vier Neuzugänge Stefan Nutz, Philipp Huspek, Tomi und Stephan Auer für Fotos parat.

Das Transferprogramm des Vizemeisters ist bereits seit längerem abgeschlossen. Reagieren wollen die Verantwortlichen nur, falls jemand den Verein verlassen sollte. “Wir sind gerüstet. Wir haben die Kaderplanung frühzeitig abgeschlossen, sodass wir jetzt schon Gewissheit und viel Planungssicherheit haben”, sagte Barisic.

Keine zweieinhalb Wochen nach dem letzten Meisterschaftsspiel absolvierte Rapid bereits ein erstes Kennenlernen. Man hätte die kurze Regenrationspause gut genützt. “Die Akkus sind voll aufgeladen. Ich habe mich schon gefreut, die Jungs wiederzusehen”, sagte Barisic. Hofmann, der in seine 13. Saison mit den Grün-Weißen geht, pflichtete seinem Trainer bei: “Ja, ich denke, sie sind aufgeladen.”

Mit drei Neuzugängen aus Grödig und einem von Admira Wacker Mödling (Auer) verpflichteten die Wiener ausschließlich bekannte Gesichter aus der heimischen Bundesliga. Bei Huspek klappte die Verpflichtung im zweiten Versuch, in der vergangenen Saison hatte der 24-jährige Flügelspieler ein Angebot der Hütteldorfer noch ausgeschlagen: “Es war eine Bauchentscheidung, gefühlsmäßig hat es nicht gepasst. Ich wollte für meine Entwicklung noch ein Jahr in Grödig spielen – jetzt bin ich bereit”, so Huspek, der sich laut eigenen Aussagen gegen ein Engagement beim deutschen Bundesliga-Aufsteiger Ingolstadt entschied.

Huspeks Langzeitklubkollegen Nutz und Tomi freuen sich auf die kommenden Aufgaben. “Mit 30 Jahren ist es schwierig, zu einem großen Club zu wechseln. Ich habe mir diese Chance hart erarbeitet und werde sie jetzt genießen”, erklärte der Spanier Tomi. Für den gebürtigen Grazer Nutz steht vorerst die Integration im Vordergrund: “Es ist eine andere Stadt, ein anderer Verein. Ich will mich schnellstmöglich gut einleben, ich glaube, dass ich hier länger bleiben könnte.”

Statt wie in Grödig, vor durchschnittlich 1.650 Zuschauern, dürfte das Trio spätestens ab der kommenden Spielzeit in einer hochmodernen Arena regelmäßig vor zumindest 15.000 Zuschauern spielen. “Das ist vom Gefühl her nicht ein bisschen anders, das ist etwas ganz Anderes”, weiß Nutz, der mit der Referenz aus der vergangenen Bundesliga-Saison von sechs Toren und zwölf Vorlagen nach Wien wechselte.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Arsenal gewann Nord-London-Derby gegen Tottenham 2:0
Arsenal hat das Nord-London-Derby in der englischen Fußball-Premier-League für sich entschieden. Die "Gunners" setzten [...] mehr »
Barcelona nach 3:0 bei Leganes vorerst 7 Punkte vor Valencia
Der FC Barcelona liegt auch nach der zwölften Runde der spanischen Fußball-Meisterschaft souverän an der [...] mehr »
Rapid setzte Erfolgslauf mit 2:1 beim LASK fort
Rapid hat den Erfolgslauf in der Fußball-Bundesliga auch in der 15. Runde fortgesetzt. Die Hütteldorfer feierten am [...] mehr »
Bayern bauten Vorsprung aus – Nächster Rückschlag für Köln
Bayern München ist unter Trainer-Rückkehrer Jupp Heynckes vorerst weiter nicht zu stoppen. Der Titelverteidiger baute [...] mehr »
Fußball: Mattersburg mit breiter Brust in Heimpartie gegen Altach
Vier Zähler aus zwei Spielen, zuletzt ein 3:1 bei der Wiener Austria - beim SV Mattersburg läuft es derzeit durchaus rund. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung