Akt.:

Salzburg Museum hat 2016 große Pläne

Neue Ausstellungem in Salzburg selbst , aber auch im Louvre Neue Ausstellungem in Salzburg selbst , aber auch im Louvre
Das Salzburg Museum hat sich für 2016 viel vorgenommen. Es richtet in der Neuen Residenz nicht nur die große Landesausstellung “Bischof. Kaiser. Jedermann” aus, sondern arbeitet auch an einer Barockschau im Pariser Louvre. 

Korrektur melden


“Mit 842.000 Besuchern war das vergangene Jahr das erfolgreichste in der Geschichte unseres Hauses”, sagte Martin Hochleitner, Direktor des Salzburg Museums, am Mittwoch bei der Programmpräsentation. Das größte Projekt für 2016 ist die Landesausstellung. “Wir bauen schon seit Oktober um”, erklärte Hochleitner. Allein aus dem Museumsbestand sollen rund 1.000 Objekte gezeigt werden.

Die Landesausstellung anlässlich des Jubiläums “Salzburg 200 Jahre bei Österreich” wird als Trilogie die wechselvolle Geschichte des Bundeslandes darstellen. Für den Teil “Schatzkammer Salzburg” kehren einige jener Kunstschätze, die im Zuge wechselnder Herrscher in alle Welt verstreut wurden, vorübergehend zurück in ihre alte Heimat. “Erzähl mir Salzburg!” soll mit zwölf Themenbereichen Kunst- und Kulturgeschichte erlebbar machen. Der dritte Teil “Am Schauplatz” zeigt acht für die Salzburger Geschichte bedeutsame Orte aus der Sicht zeitgenössischer Fotokünstler. Die Landesausstellung wird am 30. April eröffnet und dauert bis 30. Oktober.

Sehr stolz ist Hochleitner auf eine Zusammenarbeit mit dem Pariser Louvre. Das Salzburg Museum wurde eingeladen, im Herbst eine Ausstellung im Louvre auszurichten. “Wir wollen den Franzosen Salzburger Barock zeigen”, kündigte Projektverantwortliche Regina Kaltenbrunner an. Rund 100 ausgewählte Objekte aus Salzburg sollen in Paris zu sehen sein. Im Jahr 2017 ist dann das berühmte Pariser Museum zu Gast in Salzburg: “Dem König zur Lust – Meisterzeichnungen aus dem Louvre” heißt das Thema der geplanten Schau.

Die internationale Zusammenarbeit mit anderen Institutionen ist Hochleitner ebenso ein Anliegen wie die Neuinventarisierung der Bestände des Museums. Gleichzeitig wird ein passender Standort für das “Wissenszentrum Salzburg” gesucht. “Wir wollen uns vom reinen Museum stärker zu einem Ort der Wissensvermittlung entwickeln”, kündigte Hochleitner an. Das Wissenszentrum solle in den nächsten drei bis fünf Jahren realisiert werden.

Im Rahmen der Qualitätsoffensive des Salzburg Museums, zu dem auch das Spielzeugmuseum oder das Keltenmuseum gehören, wird 2016 mit der Neugestaltung des Festungsmuseums begonnen. Bis 2018 soll das Museum auf der Festung in mehreren Etappen modernisiert werden. In der Ausstellung werde es mehr Informationen zur Baugeschichte der Festung sowie neue Kinder- und Jugendangebote geben, kündigte Hochleitner an. Handlungsbedarf gebe es auch beim Domgrabungsmuseum, dort soll der Eingangsbereich verbessert werden.

(S E R V I C E – Salzburger Landesausstellung “Bischof. Kaiser. Jedermann. 200 Jahre Salzburg bei Österreich”, 30. April bis 30. Oktober 2016, Neue Residenz; Das Gesamtprogramm 2016 ist unterabrufbar.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Alfred Dorfer erhält Deutschen Kabarettpreis
Alfred Dorfer erhält den diesjährigen Deutschen Kabarett-Preis. Die Themen des 54-Jährigen seien politisch und gingen [...] mehr »
Vienna Design Week 2016: Festival ganz im Zeichen des Designs
Österreichs größtes Designfestival geht wieder an den Start: Das von Lilli Hollein kuratierte Event geht 2016 in [...] mehr »
Archäologen finden in Japan Münzen aus dem Römischen Reich
Im fernen Japan haben Archäologen erstmals Münzen aus dem Römischen Reich entdeckt. Zehn Bronze- und Kupfermünzen, [...] mehr »
Kultur im Dienste des Friedens in San Sebastian
30 Künstler aus den unterschiedlichsten Ecken Europas versammeln sich seit Mittwoch in der diesjährigen [...] mehr »
Ötzi kommt ins Kino – als Dorfoberhaupt und Familienvater
Wissenschafter haben seinen Darminhalt erforscht, seine Fingernägel, seine mit Kohlenstaub eingebrannten Tattoos und [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Baumgartner rast mit 300 km/h über die Autobahn

“Sex sells”: Katy Perry geht wählen – wie Gott sie schuf

Hardy Krüger junior: Bin nach Tod meines Sohnes spiritueller geworden

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung