Akt.:

Sommerferien-Beginn in Wien: Staus zum Wochenende erwartet

Gute Nerven werden die Autofahrer am kommenden Wochenende brauchen. Gute Nerven werden die Autofahrer am kommenden Wochenende brauchen. - © APA/Hermann Sobe (Symbolbild)
Ende der Woche beginnen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sowie in vier deutschen Bundesländern die Sommerferien. Gemeinsam mit dem Ironman in Klagenfurt dürfte der Ferienstart für zahlreiche Staus auf Österreichs Straßen sorgen.

Korrektur melden

Das kommende Wochenende verlangt von den Autofahrern in und rund um Wien sowie in Kärnten ein starkes Nervenkostüm. Grund dafür ist der Sommerferienbeginn in Ostösterreich, sowie unter anderem vier deutschen Bundesländern und der Ironman in Klagenfurt. Staus und stundelange Verzögerungen werden deshalb auch dieses Jahr wieder das Resultat sein.

Den Start ins Stauwochenende bildet der Freitagnachmittag. Neben den Urlaubern, werden sich auch die Wochenend- und Tagespendler der Blechkolonne anschließen. Laut ARBÖ werden bis in die Abendstunden vor allem folgende Strecken betroffen sein:

Ferienbeginn: Staupunkte zum Start ins Wochenende

  • Altmannsdorfer Straße, stadtauswärts, zwischen Grünbergstraße und A23
  • Grünbergstraße, stadtauswärts, im gesamten Verlauf
  • Innerer und Äußerer Gürtel, abschnittsweise
  • Triester Straße, stadtauswärts, zwischen Matzleinsdorfer Platz und Südautobahn (A2)
  • Westausfahrt, im gesamten Verlauf
  • Südosttangente (A23) im gesamten Verlauf
  • Südautobahn (A2) zwischen Wien und Wiener Neustadt
  • Ostautobahn (A4), zwischen Knoten Prater und Fischamend
  • Westautobahn (A1) zwischen Wien und Sankt Pölten sowie zwischen Ybbs und Pöchlarn

Die Fortsetzung findet das Stauwochenende am Samstag. Dann wird ab dem frühen Vormittag hauptsächlich auf den Transitrouten im Westen, wie zum Beispiel der Brennerautobahn (A13), der Fernpaßstraße (B179), der Inntalautobahn (A12), der Pinzgauerstraße (B311) oder der Tauernautobahn (A10) einiges an Geduld gefragt sein. Aber auch der Karwankentunnel auf der Karwankenautobahn (A11) in Kärnten und die Autobahngrenzen zu Deutschland bei Kufstein/Kiefersfelden (A12), Suben (A8) und Walserberg (A1) sind sehr wahrscheinliche Nadelöhre.

“Falls möglich sollten Autofahrer den Freitag und Samstag als Reisetag meiden. Wenn das nicht geht, heißt es, sich auf die Staus vorzubereiten. Dazu gehört neben Geduld und Alternativrouten, leichter Proviant, alkoholfreie Getränke, Bücher oder Spielzeug für die Kinder oder mitreisende Erwachsene”, raten die ARBÖ-Verkehrsexperten.

Zahlreiche Straßensperren beim Ironman in Klagenfurt

Ebenfalls am kommenden Wochenende steigt einer der Höhepunkte der Triathlon-Saison in Österreich: Der Ironman Austria Klagenfurt. Tausende Athletinnen und Athleten werden sich am Sonntag, ab 6:40 Uhr, auf die 3,8 Kilometer lange Schwimm-, die 180 Kilometer lange Rad- und die 42,195 Kilometer lange Laufstrecke begeben. Um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten, werden zahlreiche Straßen in Klagenfurt beziehungswiese rund um den Wörthersee gesperrt.

Die Radstrecke, die unter anderem die Harbacherstraße (B70d), Faakerseestraße (B84) und Rosentalstraße (B85) umfasst, wird zum Großteil von 7:00 bis 18:00 Uhr gesperrt. Die Laufstrecke, die unter anderem die Pamperlallee und den Schubertweg umfasst, ist von 11:00 bis zirka 24:00 Uhr gesperrt.

Autofahrer sollten am Sonntag die betroffenen Straßen soweit wie möglich meiden und großräumig umfahren. Wenn das nicht möglich ist, sollten sie die Querungsmöglichkeiten (B70d, B84, B85, B91, L52, L96, etc.) nutzen.

(APA, Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
A4-Prozess: Luft im Kühl-Lkw reichte nur für 30 Minuten
Beim Prozess um das Flüchtlingsdrama auf der A4 im August 2015 in Ungarn bringt ein Gutachten eines österreichischen [...] mehr »
Salzburg hat Respekt vor Erfahrung bei Bruck/Leitha
Zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen ist Fußball-Titelhamster Red Bull Salzburg am Donnerstag im Burgenland [...] mehr »
Transporter mit 16 Tonnen Sprengstoff im Burgenland gestoppt
Die Polizei hat am Dienstag im Burgenland einen mit 16 Tonnen Sprengstoff beladenen Lkw wegen zahlreicher Mängel aus [...] mehr »
Auch Cup-Match Parndorf – Mattersburg erst am Dienstag
Die nächste wetterbedingte Verschiebung im ÖFB-Cup betrifft die Partie des SC/ESV Parndorf gegen Mattersburg. Das für [...] mehr »
Enercon Service Austria in Neusiedl will 200 Jobs abbauen
Die im Bereich Windkraftanlagen tätige Enercon Service Austria GmbH in Neusiedl am See will rund 200 Jobs abbauen. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung