Akt.:

Souveräner 4:0-Sieg von Österreichs U21-Team in Skopje

Konrad Laimer machte das 3:0 Konrad Laimer machte das 3:0 - © APA (Pfarrhofer)
Österreichs U21-Fußball-Nationalteam hat am Dienstag in der EM-Qualifikation einen souveränen 4:0-(3:0)-Auswärtssieg über Gruppe-7-Schlusslicht Mazedonien gefeiert. Doppeltorschütze Arnel Jakupovic (12., 54.), Mathias Honsak (26.) und Kapitän Konrad Laimer (36.) erzielten die Treffer für die ÖFB-Auswahl im Nationalstadion in Skopje.

Korrektur melden

Das Team von Werner Gregoritsch verbesserte sich damit auf Rang drei und liegt nur noch einen Zähler hinter Russland, das seinerseits bereits fünf Punkte Rückstand auf Serbien hat. Der Spitzenreiter, der am Freitag in Maria Enzersdorf 3:1 gegen Österreich gewonnen hatte, ist nach dem mageren 1:0-Erfolg am Dienstag in Eriwan gegen Armenien nach seinem fünften Spiel weiter ohne Punktverlust.

Damit sind die Serben auf bestem Wege zur EM-Endrunde von 16. bis 30. Juni 2019 in Italien und San Marino, für die sich nur die Sieger der neun Quali-Gruppen fix qualifizieren. Die vier besten von neun Gruppenzweiten spielen im November 2018 im Play-off die restlichen beiden Startplätze für das zwölf Teams umfassende Teilnehmer-Feld aus. Italien ist als Gastgeber Fixstarter.

Österreich bestimmte von Beginn weg die Partie in der mazedonischen Hauptstadt und durfte nach einem Weitschuss von Empoli-Legionär Jakupovic schon nach elf Minuten über die Führung jubeln. Das 2:0 resultierte aus einer schönen Einzelaktion von Altach-Leihspieler Mathias Honsak, dessen Abschluss ins lange Eck genau passte. Nach einem Jakupovic-Corner und Assist von Dominik Baumgartner sorgte Leipzig-Legionär Laimer mit einem Schuss aus kurzer Distanz bereits nach 35 Minuten für die Vorentscheidung.

In der zweiten Hälfte nützte Jakupovic noch einen schweren Schnitzer der mazedonischen Abwehr im Strafraum zum 4:0. Während sich die Österreicher effizient zeigten, scheiterten die Gastgeber mit ihren besten Chancen entweder am eigenen Unvermögen oder an Österreichs Schlussmann Paul Gartler, der im Finish sogar einen Foulelfmeter von Besar Iseni parierte (85.). Der Strafstoß resultierte aus einem Foul von Dominik Baumgartner an Boban Georgiev.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Milans Montella will “wichtigen” Sieg gegen Austria landen
Milan-Trainer Vincenzo Montella hat einen Heimsieg über die Wiener Austria in der Europa League als "wichtig" [...] mehr »
Hier wird AS Monaco gegen RB Leipzig gezeigt: Live-Stream, TV-Übertragung und Ticker
RB Leipzig spielt am Dienstag bei Schlusslicht AS Monaco. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die Champions League-Partie im [...] mehr »
Diplomatische Verstimmung nach Eklat bei Chinas U20-Premiere
Der Eklat über den Protest von Tibet-Aktivisten zum Auftakt der Gastspielreise der chinesischen U20-Auswahl in [...] mehr »
Manchester United peilt erstes CL-Achtelfinale seit 2014 an
Der Einzug ins Achtelfinale der Champions League ist für Manchester United nur noch Formsache. Mit einem Punktgewinn [...] mehr »
Schobesberger verlängerte bei Rapid bis 2022
Fußball-Bundesligist Rapid hat die Personalie Philipp Schobesberger geklärt. Wie der aktuelle Tabellendritte am [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

So sexy waren die American Music Awards 2017 mit Selena und Heidi

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung