Akt.:

Stadttheater Klagenfurt mit “La Traviata” und “Don Giovanni”

Im Stadttheater Klagenfurt ist am Mittwoch das Programm für die Spielzeit 2017/18 präsentiert worden. Neben Opern, wie etwa Mozarts “Don Giovanni” (Premiere: 14. Dezember) sind eine Schauspielproduktion zu Martin Luther sowie Werke von Oscar Wilde oder Bertolt Brecht geplant. Auch ein Musical und das Ballett “Schwanensee” (11. Jänner) werden gegeben.

Korrektur melden

Eröffnet wird die Spielzeit am 14. September mit, “La Traviata”, Giuseppe Verdis “Oper aller Opern”, wie Intendant Florian Scholz betonte. Was das Musiktheater angeht, so folgen “Werther” von Jules Massenet (2. November), “Lady Macbeth von Mzensk”, eine Schostakowitsch-Oper in russischer Sprache (1. März) und das Musical “Der Zauberer von Oz” (12. April).

“Hier stehe ich – ich kann nicht anders” lautet der Titel von Cesare Lievis Stück zu Martin Luther, das am 5. Oktober die Schauspielsaison eröffnet. “Das Stück ist nicht als historisches Drama gedacht, es geht mehr darum, was die Reformation für damals bedeutet hat und was sie für heute bedeutet”, erklärte Scholz. Mit “Ernst ist das Leben (Bunbury)” wird mit Premiere am 8. Februar ein Stück von Oscar Wilde gegeben – in deutscher Fassung von Elfriede Jelinek. Brechts “Mutter Courage und ihre Kinder” hat am 22. März Premiere, “Iwanow” von Anton Tschechow am 3. Mai 2018.

Mit der aktuellen Spielzeit nimmt Alexander Soddy, Dirigent des Kärntner Sinfonieorchesters, Abschied – 2018/19 folgt ihm Nicholas Carter nach. “Das bedeutet, dass wir 2017/18 keinen Chefdirigenten haben und deshalb mit verschiedenen internationalen Gastdirigenten arbeiten werden”, sagte Scholz. So auch bei dem Konzertprogramm für 2017/18. “Uns wurde prophezeit, dass so ein Konzertprogramm nur scheitern kann. Aber die Auslastung lag in der aktuellen Spielzeit bei über 90 Prozent”, sagte Scholz.

Mit der Auslastung in der gesamten Spielzeit 2016/17 zeigte sich auch die kaufmännische Direktorin Iris Dönicke zufrieden: “Wir halten aktuell bei 81 Prozent im Vergleich zu 83 Prozent im Jahr davor – und das, obwohl wir heuer einige schwierige Stücke hatten.” Bevor die neue Spielzeit im September losgeht, hat man am Stadttheater Klagenfurt aber noch einiges vor: Ab Juni soll um 600.000 Euro die Bestuhlung komplett erneuert werden. Ebenfalls im Sommer steht die Dachsanierung des Altbaus an, was etwa 500.000 Euro kosten wird.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Nackte Tatsachen und Sci-Fi-Klamauk beim donaufestival
Der zweite Tag beim diesjährigen donaufestival begann mit einer Neuerung: Erstmals wurde die Dominikanerkirche in der [...] mehr »
“Crossing Europe” – Hauptpreis an “Ne gledaj mi u pijat”
Die kroatisch-dänische Tragikkomödie "Ne gledaj mi u piajat - Quit staring at my plate" von Hana Jusic über [...] mehr »
Designer der Grazer Murinsel Vito Acconci verstorben
Der US-Designer und Landschaftsarchitekt Vito Acconci ist tot. Der Künstler verstarb am gestrigen Freitag im Alter von [...] mehr »
US-Drehbuchautoren drohen mit Streik
Showdown in Hollywood: Wenn sich die US-Drehbuchautoren bis Montagnacht nicht mit den Fernsehsendern auf neue Verträge [...] mehr »
“Toni Erdmann” räumt bei den Deutschen Filmpreisen ab
Am Ende wurde es ein Triumphlauf für Maren Ade und ihren "Toni Erdmann": Die deutsch-österreichische Koproduktion war [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Malcolm Mittendrin”-Star: So sieht Jane Kaczmarek heute aus!

Eishockey-Team sang alte Bundeshymne: Andreas Gabalier freut sich auf Facebook

Fieses Selfie: Dieses Foto von “TBBT”-Star Mayim Bialik gefällt Kaley Cuoco bestimmt nicht

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung