Akt.:

Sturm Graz startete mit vier Neulingen in Vorbereitung

Trainer Foda sieht sein Team gut aufgestellt Trainer Foda sieht sein Team gut aufgestellt
Sturm Graz ist am Mittwoch mit den obligatorischen Laktat-Tests in die Vorbereitung auf die neue Saison der Fußball-Bundesliga gestartet. In Messendorf versammelte Trainer Franco Foda seinen Kader, nicht dabei waren die Teamspieler Andreas Gruber (ÖFB-U20), Anel Hadzic (Bosnien-Herzegowina) und Wilson Kamavuaka (Kongo). Am Nachmittag stand bereits die erste Trainingseinheit auf dem Programm.

Korrektur melden


“Bei Trainingsstart wäre es schön, wenn alles Spieler mit an Bord sind. Ich weiß aber aus Erfahrung, dass das schwer möglich ist”, sagte Coach Foda, der das traditionelle Blutabnehmen am Ohrläppchen von der Seitenlinie aus beobachtete. Neben den Teamspielern konnten die rekonvaleszenten Stankovic, Rosenberger (beide Kreuzband), Schnaderbeck (Hüftoperation), Gratzei (Kapselprobleme im Knie), Kienast (Knieödem) Edomwonyi (nach Mittelfußknochenbruch noch kein Balltraining) auch sechs rekonvaleszente Spieler nicht das volle Programm mitmachen.

Erstmals mit den “Blackys” trainierten die Neuzugänge Marvin Potzmann (Grödig), Sascha Horvath (Austria Wien), Kristijan Dobras (Wiener Neustadt) und Michael Esser (VfL Bochum). “Mein Ziel ist es gut in die Saison zu starten”, sagte der deutsche Tormann Esser, der mit guten Referenzen aus Bochum kommt und sich Chancen als Nummer eins ausrechnen darf. Der 27-Jährige 1,98 m große Hüne wollte jedoch noch keine Kampfansagen in Richtung Gratzei schicken: “Abwarten und beobachten – ich bin bereit für die Vorbereitung”, sagte Esser.

Mit der bisherigen Kaderplanung herrscht in Graz große Zufriedenheit. Stammspieler konnten gehalten werden, dazu verstärkte man sich mit Spielern “die für Tempo und Dynamik stehen” (Foda). “Wir haben momentan einen sehr guten Kader, mit dem man nach vorne attackieren kann. Wir schauen aber, was sich in der Transferzeit noch ergeben kann”, meinte General Manager Gerhard Goldbrich. Sein Trainer wurde da schon deutlicher: “Wir bräuchten noch zwei gestandene Spieler”, meinte Foda. Mit Muhamed Subasic (27/BIH) und Ali Bamba (23/CIV) testen die Grazer derzeit zwei Defensivspieler.

In den kommenden Tagen erwartet die Mannschaft intensive Trainingseinheiten, um für die bevorstehende Europa-League-Qualifikation gerüstet zu sein. “Qualität beinhaltet auch das Wort Qual, auch wenn in den Trainings meistens der Ball dabei ist. Die Spieler wissen, dass vier bis fünf harte Wochen auf sie warten. Kreativität kann man nur ausleben, wenn man topfit ist”, erklärte Foda.

Im Kader der Grazer steht mit Naim Scharifi auch der derzeit einzige in der österreichischen Bundesliga tätige russische Legionär. Der 23-Jährige war am Sonntag beim Länderspiel seines Heimatlandes gegen Österreich in Moskau im Stadion. “Die russischen Medien sind im Moment extrem kritisch, insbesondere gegen Sportminister Mutko, weil er Capello gehalten hat”, sagt Scharifi, der aber die Ablöse des italienischen Startrainers in den kommenden Tagen erwartet. “Das Problem sind die 20 Millionen Euro Abfertigung. Es gibt sogar eine Spendenaktion, wonach alle Russen dazu beitragen sollen, um ihn auszuzahlen”, berichtete Scharifi.

Das erste Testspiel bestreitet Sturm nach aktuellem Stand am 20. Juni gegen den Gewinner des Stammtischcups “SV Holzhacker”. Nach dem Auftakt gegen die Hobbytruppe gastiert der serbische Erstligist FK Cukaricki am 24. Juni im Grazer Trainingszentrum.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
George Weah als Liberias Präsident vereidigt
Der ehemalige Fußballstar George Weah ist am Montag als Liberias neuer Präsident vereidigt worden. An der Zeremonie in [...] mehr »
Hollerbach neuer Trainer des Hamburger SV
Bernd Hollerbach soll den Hamburger SV aus der Dauerkrise führen und die schwierige Rettungsmission des deutschen [...] mehr »
Blutiges Ende für Ronaldo bei Reals Torfestival
Cristiano Ronaldo beendete seine Torflaute gegen Deportivo La Coruna, doch beim Einköpfen zum 6:1 wurde er im Gesicht [...] mehr »
Grieche Lykogiannis von Winterkönig Sturm Graz zu Cagliari
Charalampos Lykogiannis ist am Montag von Sturm Graz zum italienischen Erstligisten Cagliari Calcio gewechselt. Der [...] mehr »
Napoli nach 1:0 gegen Bergamo weiter Serie-A
SSC Napoli ist auch nach der 21. Runde der italienischen Fußball-Meisterschaft Tabellenführer. Das Team aus Neapel [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Mythos Kim Kardashian: Die 5 irrsten Verschwörungstheorien!

Angelina Jolie: Ist er ihr Neuer nach Brad Pitt?

Keine neue Liebe bei Richard Lugner: Jasmin war nur “schöne Ballbegleitung”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung