Akt.:

Unverzichtbares Engagement für die Sicherheit in Vorarlberg

Im Landtagsfoyer des Landhauses fand am Donnerstag (14. Februar) die jüngste Auflage der Veranstaltungsreihe “Treffpunkt Landeshauptmann” statt. Der Einladung von Landeshauptmann Markus Wallner waren diesmal Mitglieder erfolgreicher Vorarlberger Feuerwehr-Bewerbsgruppen gefolgt. Die Wettkampfgruppen hatten sich im September des vergangenen Jahres bei den 11. Bundesfeuerwehrleistungsbewerben mit starken Leistungen präsentiert.

Korrektur melden


Für die 11. Bundesfeuerwehrleistungsbewerbe in Linz hatten sich zwölf Bewerbsgruppen aus Vorarlberg qualifiziert. Insgesamt nahmen am bundesweiten Wettkampf 365 Gruppen teil – darunter auch 32 Gruppen aus dem benachbarten Ausland. Vorarlbergs Vertreter machten mit starken Leistungen auf sich aufmerksam. Der Gruppe der Ortsfeuerwehr Ludesch gelang dabei das beste Ergebnis: sie sicherte sich in der Wertungsklasse Silber A den Staatsmeistertitel. Das Team wird heuer an den internationalen Bewerben in Mulhouse in Frankreich teilnehmen. Sehr stark präsentierte sich auch die Damengruppe aus Zwischenwasser, die nach ausgezeichneten Leistungen nur knapp die Qualifikation verpasste.

Lockere Gespräche

Die Veranstaltung nützte der Landeshauptmann, um mit den Mitgliedern der verschiedenen Bewerbsgruppen ins Gespräch zu kommen. Im Rahmen der seit Ende Jänner letzten Jahres durchgeführten Treffpunkt-Veranstaltungen hat sich Wallner bereits mit mehr als 1.500 Bürgerinnen und Bürgern ausgetauscht. Heute fand die bereits 30. Auflage des Formats statt. Bei den Treffpunkten, die in allen Teilen Vorarlbergs stattfinden, werden jeweils verschiedene wichtige Zukunftsfragen angesprochen. Eingeladen werden mit dem Thema verbundene Bevölkerungsgruppen. Der Austausch, die Begegnung und die offene Kommunikation stehen dabei im Mittelpunkt. “Die Herausforderungen, vor denen wir stehen, gilt es gemeinsam zu meistern. Es ist daher wichtig, dass alle an einem Strang ziehen”, betont Landeshauptmann Wallner.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0237 2013-02-14/19:30



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Weitere Meldungen
Krankenhaus Nord in Wien-Floridsdorf: Es soll 8.000 Baumängel geben
Zum Krankenhaus Nord in Wien-Floridsdorf sind nun lange vor dem erwarteten Rechnungshofbericht erste Details [...] mehr »
Ländle TV – DER TAG vom 20.11.2017
Am Wochenende sorgte die I-Messe dafür, den Menschen einen ganz speziellen Einblick in die Arbeitswelt zu geben. Und [...] mehr »
Teilnahmebedinungen
Mach mit bei unserem Gewinnspiel und hol dir eine von fünf Packungen des bunten Einhorn-Klopapier! mehr »
Vorarlberg: Bei Schneeräumarbeiten von Lawine erfasst und getötet
Gargellen - In Gargellen ist Freitagnachmittag ein 56-jähriger Mann bei Schneeräumungsarbeiten in seinem Traktor von [...] mehr »
Vorarlberg: Jeder vierte Schüler ist überfordert
Schwarzach – "Vorarlberg in 100 Sekunden" ist die Videonachrichten-Sendung auf VOL.AT. In Kooperation mit Antenne [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung