Akt.:

USI-Kurse: Aufregung um Ausschluss der Uni-Absolventen

Uni-Absolventen dürfen die USI-Kurse weiterhin besuchen. Uni-Absolventen dürfen die USI-Kurse weiterhin besuchen. - © Pixabay.com (Sujet)
Eine neue gesetzliche Regelung über den Zugang an den Universitäts-Sportinstituten (USI) sorgt für Aufregung. “USI sperrt Akademiker aus”, heißt es in den sozialen Medien.

Korrektur melden

Mit einer Novelle zum Universitätsgesetz wurde der Zugang zu den USI neu geregelt. So sind nun auch Studenten von Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen und Privatunis bis zu zwei Semester nach Studienabschluss sowie Mitarbeiter dieser Einrichtungen zur Teilnahme an USI-Kursen berechtigt. Absolventen zählen damit ex lege nicht mehr zum Teilnehmerkreis.

Universitätssport: Unis ermöglichen Absolventen weiter Teilnahme

An den großen Unis in Wien, Graz, Innsbruck beruhigt man auf Anfrage der APA: Man macht dort von der Möglichkeit Gebrauch, den Zugang auch für Absolventen offen zu halten. Das jeweilige Rektorat regelt künftig den Zugang von Absolventen und anderen Personengruppen je nach verfügbaren Kapazitäten. Für die Teilnahmegebühr schreibt das Gesetz dabei “marktübliche Preise” vor.

An der Universität Wien hat das Rektorat bereits entschieden, dass Absolventen der Besuch von USI-Kursen weiterhin möglich sein soll. Die neuen Richtlinien werden gerade erarbeitet, erklärte eine Sprecherin auf Anfrage der APA.

Akademiker dürfen Sportkurse weiterhin besuchen

An der Universität Graz bleibt die alte Regelung bestehen: Alle Absolventen von steirischen Universitäten und Hochschulen dürfen die Sportkurse weiterhin besuchen. Derzeit seien etwa fünf Prozent aller Kursteilnehmer Absolventen, teilte das USI Graz mit.

Das Gebührenmodell des Universitäts-Sportinstitutes Innsbruck sieht seit vielen Jahren eine eigene Stufe für externe Teilnehmer vor. Durch die Gesetzesnovelle ändere sich daher nichts, hieß es an der Universität Innsbruck.

(APA/Red)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Koalitionsgespräche: Wirtschaft äußert Appell für Energiewende und Klimaschutz
Bei ihren Koalitionsgesprächen am Donnerstag verhandeln ÖVP und FPÖ das Thema Energie und Umwelt. Österreichs [...] mehr »
Geschenk angenommen: NEOS sehen in Kira Grünberg Fall für ÖVP-Ethikrat
Rund um die neue ÖVP-Abgeordnete Kira Grünberg sehen die NEOS einen Fall für den schwarzen Ethikrat. Die ÖVP hat [...] mehr »
Vignette 2018 in Kirschrot: Ab Donnerstag im Verkauf
Ab Donnerstag ist die neue Autobahn-Klebevignette für das Jahr 2018 erhältlich. Als Alternative wird heuer erstmals [...] mehr »
Polizei gibt Tipps: So schützen Sie sich vor Dämmerungseinbrüchen
Von November bis Mitte Februar ist die Rate der Dämmerungseinbrüche am höchsten. Der österreichische [...] mehr »
DerButton: Persönlicher Online-Assistent für Selbstständige
Wiener Start-Up will mit "DerButton" Wissensdienstleistern die tägliche Arbeit erleichtern. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Klum-Familytime: – Es weihnachtet schon

Keine gütliche Einigung um Facebook-Post von Til Schweiger

“Borat”-Erfinder will Fans Strafe zahlen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung