Akt.:

Weißer US-Polizist tötete Schwarzen: Plädoyer auf unschuldig

Ein wegen der Tötung eines Schwarzen in New York angeklagter weißer Polizist hat am Mittwoch vor Gericht auf nicht schuldig plädiert. Wie zudem offiziell mitgeteilt wurde, werden dem jungen Beamten Peter Liang sechs Anklagepunkte zur Last gelegt, darunter fahrlässige Tötung. Bereits am Dienstag hatten US-Medien über die Anklage durch eine Geschworenen-Jury berichtet, ohne jedoch Details zu nennen.

Korrektur melden


Liang hatte im November den 28-jährigen Akai Gurley erschossen, als dieser zusammen mit seiner Freundin ein dunkles Treppenhaus im New Yorker Stadtteil Brooklyn hinab ging, weil der Aufzug nicht fuhr. Liang zog seine Waffe und tötete Gurley mit einer Kugel, ohne dass sich der Vater einer kleinen Tochter verdächtig verhalten hätte, wie der Schütze selbst zugab.

Wie die Tageszeitung “New York Post” berichtete, rief Liang nach den Schüssen nicht einmal einen Krankenwagen, sondern schrieb zuerst eine SMS an seine Gewerkschaft. In den USA gingen in den vergangenen Monaten wegen dieses und weiterer Fälle von Polizeigewalt weißer Beamter gegen Schwarze zahlreiche Menschen gegen Rassismus und Polizeigewalt auf die Straßen.

Sowohl nach dem Tod des unbewaffneten 18-Jährigen Michael Brown in Ferguson als auch nach dem mit einem Würgegriff getöteten Eric Garner in New York entschieden Jurys, dass sich die Polizisten nicht vor Gericht verantworten müssen. Nach den Entscheidungen kam es jeweils zu teils gewaltsamen Protesten.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
USA und Südkorea beginnen gemeinsames Manöver
Die Streitkräfte der USA und Südkoreas beginnen am Montag trotz neuer Drohungen Nordkoreas ein gemeinsames Manöver. [...] mehr »
Schiffskollision: US-Marine: Zehn Matrosen vermisst
Nach der Kollision eines US-Zerstörers mit einem Handelsschiff werden zehn Matrosen vermisst. Fünf weitere seien [...] mehr »
Autor Akhanli: Türkei-Kritik als Grund für Festnahme
Der Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli sieht seine kritische Auseinandersetzung mit der Türkei als Ursache für seine [...] mehr »
Offensiven gegen die IS-Terrormiliz im Irak und Libanon
Die IS-Terrormiliz hat im Irak den größten Teil ihres Herrschaftsgebietes wieder verloren. Doch die neue [...] mehr »
Kölner Autor frei – Erdogan legte in Wahlkampfstreit nach
Nach der türkischen Einmischung in den Bundestagswahlkampf hat die Festnahme eines Kölner Autors türkischer Herkunft [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Taylor Swift spendete nach Sieg vor Gericht für guten Zweck

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung